Alle Kategorien
Suche

Lebkuchenhaus basteln - eine Anleitung

Lebkuchenhaus basteln - eine Anleitung3:52
Video von Laura Klemke3:52

Ein Lebkuchenhaus wirkt auf große und kleine Leckermäuler besonders verführerisch, wie eins der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm beweist: mehrere Lagen Zuckerguss, Dachziegel aus Lebkuchen, Verzierungen mit Nüssen, Rosinen und Maronen. Was im Märchen eine Kinderfalle ist, weckt im Kleinformat die Weihnachtsvorfreude. Denn längst gehört ein Lebkuchenhaus zum weihnachtlichen Dekorationsinventar. Und das Beste: Naschen ist erlaubt. Denn wozu sind denn sonst der viele Zuckerguss, die Smarties, Gummibärchen und Nüsse am Lebkuchenhaus angebracht, wenn nicht zum Abknabbern.

Was Sie benötigen:

  • 1000g Mehl
  • 500g Honig
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 4g Pottasche
  • 4g Hirschhornsalz
  • 1000g Puderzucker
  • Zitronensaft oder Eiklar von 6 Eiern
  • Gummibärchen
  • Smarties
  • Nüsse
  • Rosinen
  • Spritzbeutel

Grundrezept für den Lebkuchenhaus-Teig

  1. Erwärmen Sie den Honig zusammen mit dem Zucker unter Umrühren so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Lassen Sie die Honigmasse abkühlen, und fügen Sie anschließend die Eier, das Mehl die Gewürze und das Backpulver hinzu.
  3. Verkneten Sie die Masse zu einem glatten Teig für Ihr Lebkuchenhaus, und lassen Sie ihn einen Tag lang an einem kühlen Ort ruhen.
  4. Nun rollen Sie den Teig für das Lebkuchenhaus auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa ½ Zentimeter dick aus.

Die Grundbausteine für das Lebkuchenhaus ausschneiden

  • Bevor Sie sich an das Ausstechen der Teile des Lebkuchenhauses machen, schneiden Sie zuvor Schablonen aus Pappe für die Grundbausteine aus.
  • Sie benötigen für das Lebkuchenhaus zwei Seitenwände, die etwa 11 cm hoch und 15 cm lang sind. In diese können Sie zwei Fenster schneiden.
  • Weiterhin braucht Ihr Lebkuchenhaus eine Rück- und Vorderwand für die Giebelseiten. Diese sind quadratisch mit einem Dreieck obenauf. In der ganzen Höhe messen sie 19 cm. Das Quadrat misst 11 cm in der Höhe und 12 cm in der Breite. Die Seiten des Dreiecks sind 10 cm lang. Vergessen Sie nicht, in die Rückwand ein Fenster und in die Vorderwand eine Tür zu schneiden. Die ausgeschnittenen Teile der Tür können Sie ebenfalls verwenden und später an die Türöffnung kleben.
  • Die Dachplatten messen 11 cm in der Höhe und 17 cm in der Breite, so dass sie etwas über die Grundmauern hinausreichen und nicht genau mit ihnen abschließen. Schneiden Sie auch vier 2 cm x 4 cm große Rechtecke für den Schornstein aus.
  • Die Platten für das Lebkuchenhaus können Sie anhand der Schablonen vor dem Backen aus dem Teig schneiden oder auch danach. Am schönsten sehen die Platten aus, wenn Sie sie vor dem Backen ausschneiden. 
  • Die Grundbausteine für das Lebkuchenhaus backen Sie etwa 15 bis 20 Minuten bei 180°C im Backofen.

Das Lebkuchenhaus zusammenbauen

  1. Verrühren Sie den Zitronensaft beziehungsweise das Eiklar mit dem Puderzucker zu einem Zuckerguss.
  2. Überlegen Sie sich anschließend, auf welche Unterlage Sie Ihr Lebkuchenhaus stellen möchten. Geeignet ist beispielsweise ein großes Küchenbrett.
  3. Haben Sie eine Unterlage gefunden, setzen sie das Lebkuchenhaus mithilfe des Zuckergusses zusammen. Streichen Sie den Zuckerguss mit einem Spritzbeutel an die Kanten, an denen Sie die verschiedenen Teile zusammensetzen.
  4. Beginnen Sie mit den Seitenwänden und der Rück- und Vorderwand des Lebkuchenhauses. Stehen diese stabil und halten fest zusammen, lassen Sie den Zuckerguss antrocknen.
  5. In der Zwischenzeit können Sie bereits die beiden Dachteile verzieren und anschließend auch das bereits stehende Lebkuchenhaus.
  6. Zum Schluss setzen Sie die beiden Dachteile und danach den Schornstein auf das Lebkuchenhaus und verkleben das Ganze mit dem Zuckerguss. Prüfen Sie stets, ob das Haus stabil und fest ist. Bedenken Sie auch, dass Sie die Seitenteile für den Schornstein noch entsprechend der Dachschräge zurechtschneiden müssen.
  7. Mit dem restlichen Zuckerguss verzieren Sie Ihr Lebkuchenhaus. Dazu können Sie Smarties, Liebesperlen, Nüsse, Rosinen, Orangeat, Zitronat oder Gummibärchen verwenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos