Was Sie benötigen:
  • Alkoholverzicht
  • Mariendistelpräparat

So können Sie Ihre Leberwerte senken

  • Wenn die Leberwerte zu hoch sind, deutet dies meist auf Alkoholmissbrauch hin.
  • Um die Leberwerte zu senken, sollten Sie völlig auf Alkohol verzichten.
  • Falls Ihnen der Verzicht auf Alkohol schwerfällt, suchen Sie sich Hilfe.
  • Nehmen Sie an Programmen der AA (Anonyme Alkoholiker) teil. Mit Unterstützung der Gruppe fällt Ihnen der Verzicht auf Alkohol gleich leichter.
  • Oder machen Sie eine Psychotherapie, um die Ursachen Ihres Alkoholmissbrauchs aufzudecken und zu heilen.
  • Unterstützen Sie Ihre Leber außerdem durch eine fettarme, vollwertige Diät mit reichlich frischem Gemüse und Obst. Bitterpflanzen wie Chicorée und Artischocken helfen, zu hohe Leberwerte zu senken.
  • Auch ein Bewegungsprogramm, das Spaß machen sollte, kann Ihnen beim Senken der Leberwerte helfen.

Was Sie tun können, wenn die Laborwerte zu hoch sind

  • Unterstützen Sie die Regeneration Ihrer Leberzellen durch pflanzliche Heilmittel, wenn die Leberwerte zu hoch sind.
  • Besonders gut ist Mariendistel für die Stärkung und Heilung der Leber geeignet. Auch Artischockenpräparate sind gut geeignet, wenn die Leberwerte zu hoch sind.
  • In Ihrem Drogeriemarkt gibt es günstige Mariendistelpräparate, meist als Kapseln.
  • Wenden Sie die Mariendistelkapseln kurmäßig an, d. h. mindestens 4 Wochen lang. Dann haben zu hohe Leberwerte keine Chance mehr.
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.