Alle Kategorien
Suche

Leberpastete selber machen - ein Rezept

Sie mögen Leberpastete und möchten diese Ihrer Familie oder Ihren Gästen servieren? Leberpastete muss man aber nicht immer kaufen, sondern man kann Sie auch sehr gut selber machen. Versuchen Sie doch einmal die bekannte dänische Leberpastete. In der folgenden Anleitung finden Sie das passende Rezept dazu.

Selbst gemachte Leberpastete wie in Dänemark.
Selbst gemachte Leberpastete wie in Dänemark. © wrw / Pixelio

Zutaten:

  • 500 g Leber vom Schwein
  • 250 g Speck, fett, geräuchert
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Thymian
  • 2 Pfefferschoten
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 g roher Speck in dünnen Scheiben
  • einige Wacholderbeeren
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Oregano
  • 1 Prise Ingwerpulver

Dieses Rezept für Leberpastete können Sie mit den angegebenen Zutatenmengen für etwa 6 Personen selber machen. 

Den Teig selber machen

Sollten Sie keinen Fleischwolf besitzen, können Sie die Pastete auch mit dem Pürierstab oder mit der Küchenmaschine selber machen. Bereiten Sie die Pastete am besten einen Tag vor dem servieren zu, damit sie gut durchziehen kann.

  1. Stellen Sie den Fleischwolf bereit.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und vierteln Sie diese anschließend.
  3. Drehen Sie nun die Leber zusammen mit dem Speck und den Zwiebeln durch den Fleischwolf.
  4. Geben Sie die Fleischmasse in eine ausreichend große Schüssel.
  5. Fügen Sie die Eier zur Masse hinzu und vermengen Sie diese grob mit dem Fleisch.
  6. Anschließend geben Sie etwas Salz und Pfeffer und die getrockneten Kräuter, das Mehl und den Ingwer zur Teigmasse hinzu.
  7. Verarbeiten Sie nun alles zu einem sämigen Fleischteig.
  8. Mit einem Handrührgerät schlagen Sie die Sahne steif und heben diese anschließend unter den Fleischteig.

Die Leberpastete fertig stellen

Die Leberpastete wird in einer Kastenform fertiggestellt.

  1. Stellen Sie die Kastenform bereit und legen Sie diese mit den Speckscheiben aus, sodass der Boden und die Seiten komplett bedeckt sind.
  2. Anschließend füllen Sie die Form mit der Teigmasse.
  3. Streichen Sie die Oberfläche des Teiges glatt.
  4. Decken Sie die Kastenform mit Alufolie ab.
  5. Stellen Sie die Form mit der Leberpastete auf die gefüllte Fettpfanne des Backofens.
  6. Lassen Sie die Pastete bei 150 Grad etwa 30 Minuten garen.
  7. Nach dem Garen lassen Sie die Pastete in der Form zunächst auskühlen.
  8. Anschließend wird das Gericht auf einen Teller oder eine Platte gestürzt.
  9. Garnieren Sie die Leberpastete mit den Wacholderbeeren, den Cayenne-Pfefferschoten und den Lorbeerblättern.

Die Leberpastete hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche.

Teilen: