Alle Kategorien
Suche

Leberkäse im Backofen zubereiten

Leberkäse im Backofen zubereiten1:43
Video von Lars Schmidt1:43

Wie wär es mal wieder mit einem leckeren Leberkäse mit Kartoffelsalat? Am Besten schmeckt der Leberkäse natürlich ganz frisch und warm aus dem eigenen Backofen.

Was Sie benötigen:

  • Backofen
  • Leberkäse-Rohmasse
  • Küchenmesser

So bereiten Sie im Backofen Leberkäse zu

  1. Kaufen Sie zuerst die sogenannte Leberkäse-Rohmasse. Diese Masse aus rohem Brät wird vor allem in Metzgereien frisch verkauft. Außerdem bieten auch gut sortierte Supermärkte diese Rohmasse an. Achten Sie darauf, dass Sie die Leberkäse-Rohmasse noch am Einkaufstag verarbeiten, denn diese Masse kann sehr schnell verderben.
  2. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180° C vor. 
  3. Hat Ihr Backofen die Temperatur von 180° C erreicht, schieben Sie die Leberkäse-Rohmasse in der Form in den Backofen. (Meist befindet sich die Brät-Masse bereits beim Kauf in einer Alu-Backform. Sollte sich die Rohmasse in keiner Form befinden, füllen Sie sie vor dem Backen in eine Kastenform.)
  4. Backen Sie den Leberkäse nun etwa eine Viertelstunde lang bei 180° C. Nach dieser Backzeit reduzieren Sie die Backtemperatur auf etwa 120° C.
  5. Die Backzeit des Leberkäses ist je nach Gewicht der Rohmasse unterschiedlich. Grundsätzlich gilt: Ein Kilogramm Rohmasse benötigt eine Stunde, um gar zu werden. Von dieser Regel ausgehend können Sie dann die Backzeit Ihres Leberkäses berechnen. (Rohmasse von 500 Gramm: 30 Minuten Backzeit; Rohmasse von zwei Kilogramm: zwei Stunden Backzeit etc.)
  6. Nehmen Sie den Leberkäse nach beendeter Backzeit aus dem Backofen und schneiden Sie ihn mit Hilfe eines Küchenmessers in Scheiben. Servieren Sie ihn warm mit Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Spiegelei oder Brezen und süßem Senf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos