Alle Kategorien
Suche

Lebensmittel zur Fettverbrennung - so ernähren Sie sich richtig

Dei beiden Organe, die am meisten mit der Fettverbrennung zu tun haben, sind Galle und Leber. Diese gilt es anzukurbeln, zu entlasten und zu unterstützen. Welche Lebensmittel zur Fettverbrennung beitragen, erfahren Sie hier.

Zitronensaft unterstützt die Fettverbrennung.
Zitronensaft unterstützt die Fettverbrennung.

Möchten Sie abnehmen und/oder Ihre Fettverbrennung ankurbeln so müssen Sie bei der Ernährung Einiges beachten. Es gibt verschiedene Lebensmittel, die bei der Verbrennung helfen.

    Die richtigen Lebensmittel zur Fettverbrennung

    • Lebensmittel mit hohem Vitamin C-Gehalt kurbeln die Fettverbrennung an. Deshalb sollten Sie vor jedem Essen einen Schluck Zitronensaft trinken. Auch andere Früchte, die reich an Vitamin C sind, wie z.B. Grapefruits, Kiwis, Orangen, helfen bei der Fettverbrennung mit.
    • Essen Sie täglich eine Ananas. Dies beschleunigt die Fettverbrennung.
    • Um die Fettverbrennung anzuregen, muss man ein Augenmerk auf Leber und Galle richten. Diese beiden Organe sind vor allem dabei beteiligt, das heißt, diese gilt es, zu unterstützen. Trinken Sie nach jeder Mahlzeit ein Schnapsglas voll Artischockensaft. Dies ist wichtig für die Galle.
    • Um die Leber in ihrer Arbeit zu unterstützen, kochen Sie sich öfter einen Mariendisteltee. Davon ein TL Mariendistelkraut in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser überbrühen und ca. 7 Minuten ziehen lassen.  Dann abseihen. Jedoch sollten Sie diesen Tee nicht länger als 6 Wochen ununterbrochen zu sich nehmen.
    • Gewürze, wie Zimt, Fenchel, Anis, Ingwer, Rosmarin, Basilikum und Petersilie feuern ebenso die Verbrennung von Fett an.
    • Nach der ayurvedischen Lehre soll vor oder nach jeder Mahlzeit Ingwerwasser getrunken werden. Ingwer kurbelt das Verdauungsfeuer an. Legen Sie dazu eine Ingwerscheibe für ca. 10 Minuten in 1 Liter kochend heißes Wasser.
    • Alle bitteren Lebensmittel, wie z.B. Rucola, Radicchio und Brennnessel, helfen bei der Fettverbrennung mit.
      Teilen:
      Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.