Wer sich für einen begehrten Studienplatz bewirbt oder in einer Stadt studieren will, in der viele andere Bewerber sind, sollte durch Qualifikationen und eine gut strukturierte Uni-Bewerbung glänzen. Hierbei sollten Sie besonderes Augenmerk auf Ihren Lebenslauf legen.

So schreiben Sie den Lebenslauf für die Uni-Bewerbung

Ihre Vita sollte gut strukturiert sein. Lesen Sie zuerst in den Bewerberanforderungen der jeweiligen Uni nach, ob sie einen handschriftlichen oder einen tabellarischen Lebenslauf wünscht.

Beide Lebensläufe unterliegen einem gewissen Aufbau und müssen dabei viele wichtige Inhalte aufweisen.

  1. Zuerst sollten Sie bei dem tabellarischen Lebenslauf die Kopfzeile entwerfen. In die Kopfzeile gehört Ihr vollständiger Name, Ihre Adresse und Telefonnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse.
  2. Unter der Kopfzeile sollten Sie das Passbild einfügen.
  3. Dann beginnen Sie, Ihre persönlichen Daten aufzuführen.
  4. Nun fügen Sie Ihre Schulbildung ein. Hierzu nennen Sie die letzte Schule, die Sie besucht haben, und den Abschluss, den Sie dort gemacht haben.
  5. Haben Sie bereits ein Studium abgeschlossen oder begonnen, sollte dies der nächste wichtige Punkt sein.
  6. Nun fügen Sie Ihren bisherigen beruflichen Werdegang ein. Vielleicht haben Sie bereits eine Ausbildung absolviert oder hatten schon nennenswerte Nebenjobs, die in Bezug zu Ihrem angestrebten Studium stehen könnten.
  7. Erwähnen Sie nun Schülerpraktika oder andere Berufserfahrungen, die Sie bereits gesammelt haben. Dies ist auch wichtig, da die Uni-Bewerbung sicherlich Erfolg hat, wenn Sie zeigen, dass Sie sich schon längere Zeit für den angestrebten Studiengang interessieren. Untermauern Sie dieses Interesse, indem Sie Qualifikationen nennen, die Ihnen nützen könnten.
  8. Zuletzt erwähnen Sie Computerkenntnisse, Sprachkenntnisse und Ihre Führerscheine.

Beachten Sie, dass der handschriftliche Lebenslauf in einem Fließtext geschrieben wird, aber dennoch dieselben Informationen enthalten muss, wie die tabellarische Vita.

Unterlagen für die Uni-Bewerbung zusammenstellen

Ihre Uni-Bewerbung muss außer dem Lebenslauf noch weitere Formulare enthalten.

  1. Fertigen Sie das Anschreiben an und legen Sie dar, warum Sie sich für einen bestimmten Studiengang interessieren.
  2. Nun fügen Sie dem Lebenslauf Ihre Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse hinzu.
  3. Damit Ihre Uni-Bewerbung vollständig ist, benötigen Sie noch eine beglaubigte Kopie Ihres Abiturzeugnisses.

Schicken Sie dann die vollständige Bewerbungsmappe an die Uni.