Alle Kategorien
Suche

Lebensberater werden - so geht's

Wer anderen Menschen in schwierigen Situationen helfen möchte, der muss nicht zwangsläufig Psychotherapeut oder Sozialpädagoge werden. Die Option "Lebensberater" zu werden ist jedem gegeben, der das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat.

Die Aufgaben eines Lebensberaters sind denen eines Psychologen ähnlich.
Die Aufgaben eines Lebensberaters sind denen eines Psychologen ähnlich.

Der Beruf und wie man Lebensberater werden kann

  • Der Beruf ist in Deutschland nicht geschützt, demnach kann jeder volljährige Bürger ein Gewerbe anmelden, Lebensberater werden und den Beruf ausüben. 
  • Themen und Aufgaben in der Lebensberatung sind Unterstützung von anderen Menschen in problematischen Lebenslagen und Krisen. Dies können zum Beispiel Probleme in der Arbeitswelt oder in der Beziehung sein sowie auch Krisen in der Familie. 
  • Das Aufgabengebiet eines Lebensberaters ist dem eines Psychotherapeuten sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass ein Psychotherapeut Psychologie studiert haben muss, während ein Lebensberater prinzipiell keine Erfahrung vorzeigen muss und es reicht, wenn dieser ein Gewerbe anmeldet. 

Was Sie bei der Berufswahl beachten sollten

  • Wenn Sie den Beruf ausüben, dürfen Sie keine Medikamente verschreiben oder Krankheiten behandeln, es sei denn, Sie sind zusätzlich auch Psychotherapeut, Arzt oder Heilpraktiker. 
  • Wenn Sie Lebensberater werden wollen, dann ist es sinnvoll, Erfahrungen zu sammeln und sich in irgendeiner Weise in dem Gebiet weiterzuentwickeln. Zum Beispiel hat es Sinn, Fortbildungen im Bereich Psychologie zu machen oder auch Vorlesungen an einer Universität zu besuchen.
  • Eine andere Möglichkeit ist es, Freiwilligenarbeit abzuleisten, bei der kommen Sie mit Menschen in Kontakt und Sie können im Beruf später Erfahrung vorweisen, was wichtig ist, wenn Sie sich einen Namen machen wollen. 
  • Es bietet sich an, eine Art Praxis aufzumachen, wenn Sie Lebensberater werden wollen. So können Sie dafür zum Beispiel einen Raum in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus nutzen, den Sie passend einrichten. 
Teilen: