Alle Kategorien
Suche

Lebensbaum pflanzen - so geht's

Der Lebensbaum, auch Thuja genannt, ist eine leicht zu pflanzende und ebenso leicht zu pflegende Pflanze, welche gerne als Hecke gepflanzt wird. Diese recht schnell wachsenden Thujapflanzen wachsen je nach Art bis zu mehreren Meter hoch und bieten nach einigen Jahren einen ansehnlichen Sichtschutz.

Der Lebensbaum im Winter.
Der Lebensbaum im Winter.

Was Sie benötigen:

  • Lebensbaum-Pflanzen
  • Spaten
  • Schaufel
  • Mulch

Ein Lebensbaum bietet leicht zu pflanzenden Sichtschutz

Nicht nur als einzelne Pflanze, sondern meist gleich als Hecke gepflanzt, ist der Lebensbaum eine begehrte Pflanze bei Gartenbesitzern. Für das Pflanzen sind nur wenige Dinge zu beachten.

  • Der Lebensbaum kann entweder im Herbst vor den Frösten oder im Frühjahr nach den Frösten ausgepflanzt werden. Wird die Pflanzzeit in den frühen Herbst gelegt, kann die Thujapflanze vor dem Wintereinbruch noch ihre Wurzeln ausbreiten und gut anwachsen. So übersteht die Pflanze den Winter besser. Wird sie im Frühjahr gepflanzt, muss ebenfalls das frühe Frühjahr gewählt werden, da die Wurzeln ansonsten zu wenig Zeit haben, sich bis zur heißen Jahreszeit einzuwurzeln.
  • Wählen Sie im Garten möglichst eine sonnige bis halbschattige Pflanzstelle aus. Im Schatten würde der Lebensbaum zwar auch wachsen, wird aber nicht so schön dicht, wie an einem sonnigen Standort. Wählen Sie in jedem Fall immer eine möglichst helle Stelle, sodass der Lebensbaum genügend Licht zum Wachsen erhält.
  • Graben Sie am Pflanzort ein tiefes, etwa zwei bis dreifach so breites Pflanzloch, wie der Ballen breit ist.
  • Mulchen Sie die Erde an diesem Pflanzloch. So werden die Pflanzen gleichzeitig gedüngt und das Wasser wird in der Erde auch besser gespeichert, sodass die Lebensbäume nicht so schnell austrocknen.
  • Nun graben Sie die Pflanzen mit einem Abstand voneinander ein. Gewöhnlich wird ein Abstand von ca. 30 cm empfohlen. Am besten ist es jedoch, wenn zuvor in der Gärtnerei der beste Pflanzabstand für eine Hecke aus Thuja erfragt wird. So wird gewährleistet, dass auch wirklich eine dichte Hecke entsteht und keine Lücken dazwischen sind.
  • Gießen Sie den Lebensbaum immer gut. In den ersten Jahren sollte diese Pflanze nie austrocknen, wobei diese Gefahr besonders im Frühjahr bei Trockenheit besteht. Eine Schicht Rindermulch auf der Erde schützt ebenfalls vor Austrocknung.
Teilen: