Alle Kategorien
Suche

LCD-Fernseher reinigen und pflegen - so geht es

LCD-Fernseher reinigen und pflegen - so geht es1:47
Video von Laura Klemke1:47

Einen LCD-Fernseher muss man vorsichtig reinigen, um die Oberfläche nicht zu beschädigen oder zu verkratzen. Mit den richtigen Hilfsmitteln geht es ganz leicht.

Geeignete Reinigungsmittel für die empfindlichen Bildschirme gibt es nur wenige. Bei starker Verschmutzung kann man ein Reinigungsgel für Bildschirme benutzen, das im Internet erhältlich ist. Auch wird ein Mittel angeboten, dass nicht nur den Dreck entfernt sondern auch verspricht, die Oberfläche leicht zu versiegeln. Bevor man sich ein solches Mittel zulegt, sollte man etwas Zeit investieren und die Testberichte der Verbraucher durchlesen.

LCD-Fernseher schonend reinigen

Bei leichter oder normaler Verschmutzung ist die folgende Vorgehensweise die Beste, um den LCD-Fernseher von Schmutz zu befreien.

  1. Der Fernseher muss ca. 1 Stunde lang ausgeschaltet sein, bevor man ihn reinigen kann.
  1. Ziehen Sie auch den Stecker aus der Steckdose.
  2. Als Erstes muss der Staub entfernt werden. Sie können dafür ein weiches, antistatisches Staubtuch oder einen sogenannten Swiffer verwenden.
  3. Um den Staub schonend aus den Ritzen zu entfernen, benützen Sie am besten einen ganz weichen Staubpinsel mit ca. 3 cm langen Borsten.
  4. Staub sammelt sich besonders gerne in den Lüftungsöffnungen und Anschlüssen an. Hierfür ist der Staubsauger mit passendem Aufsatz das beste Reinigungswerkzeug.

Den LCD-Bildschirm feucht reinigen

Der Bildschirm bei einem LCD-Fernseher verdreckt leider genauso leicht, wie der eines alten Röhrenfernsehers. Während man die alten Modelle mit Glasreiniger, Schwamm und Lappen behandeln konnte, ist bei einem LCD-Fernseher besondere Vorsicht geboten: Falsche Mittel lassen den Bildschirm matt werden oder beschädigen ihn. So geht es richtig:

  1. Verwenden Sie ein neues Mikrofasertuch.
  1. Machen Sie das Tuch unter fließendem Wasser nass und winden es gut aus. Es darf nicht tropfen.
  2. Halten Sie mit der einen Hand den Fernseher fest und wischen vorsichtig mit dem Tuch über den Bildschirm. Es darf kein Wasser in das Gerät laufen!
  3. Mit einem trockenen Mikrofasertuch können Sie nun die Mattscheibe abtrocknen.

Vorsicht ist besonders bei gewöhnlichen Putzmitteln geboten. Es wurden bereits einige Glasreiniger getestet, doch sollte man zur Sicherheit die Finger davon lassen. Auf einigen Reinigungsmitteln ist sogar der Hinweis aufgedruckt, dass man sie nicht für LCD-Bildschirme verwenden soll.

Diese Mittel sollten Sie vom LCD-Fernseher fernhalten

Auch wenn es viele gute Ratschläge im Internet gibt, mit welchen günstigen Mittelchen man den Bildschirm effektiv reinigen kann - ersparen Sie sich den Ärger.

  • Benzin, Spiritus, Scheuermittel, Autopflege und Lösungsmittel sind viel zu aggressiv und würden die Oberfläche schädigen.
  • Auch Backofenspray ist kein geeignetes Putzmittel für einen LCD-Fernseher.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos