Alle Kategorien
Suche

Lavendelsäckchen selber machen

Lavendelsäckchen selber machen2:20
Video von Anna-Maria Schuster2:20

Der Duft von frischem Lavendel erfüllt im Sommer den ganzen Garten. Wer im Sommer Sträuße blühenden Lavendels im Haus verteilt, braucht keine künstlichen Raumdüfte zu verwenden. Im Herbst und Winter sind Lavendelsäckchen eine Alternative zu frischen Blüten, da auch getrockneter Lavendel noch monatelang duftet.

Was Sie benötigen:

  • getrocknete Lavendelblüten
  • Stoffsäckchen
  • Zierbänder
  1. Den Lavendel für Ihre Lavendelsäckchen müssen Sie bereits im Sommer ernten und zwar bevor der Lavendel in voller Blüte steht. Schneiden Sie die Blütenstände mitsamt Stiel ab und legen Sie sie an einen warmen, vor Feuchtigkeit geschützten Platz auf nicht bedrucktes Papier zum Trocknen. Trocknen Sie Lavendel nie in der prallen Sonne.
  2. Nach einigen Tagen sollten die Lavendelblüten völlig trocken sein und sich leicht vom Stiel lösen lassen. Wenn Sie Ihr Lavendelkissen nur mit Blüten füllen, benötigen Sie einen recht großen Strauß frischen Lavendels um die gewünschte Menge zu erreichen.
  3. Da auch die Stiele und die Blätter des Lavendels duften, können Sie diese klein schneiden und unter die Blüten mischen.  
  4. Zur Herstellung von Lavendelsäckchen können Sie fertige, kleine Beutelchen aus Stoff kaufen. Ob Sie sich für ein Naturmaterial wie Leinen entscheiden oder ein Beutelchen aus synthetischem Organza vorziehen, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.
  5. Wenn Sie eine Nähmaschine besitzen, können Sie auch leicht selbst passende Stoffsäckchen nähen. Als Geschenk oder für den Wäscheschrank sind kleine Säckchen aus zwei Stoffstreifen mit 8 auf 12 cm Größe ideal. Nähen Sie das Säckchen mit einem feinen Stich, damit später keine Blüten durch die Nähte fallen können.
  6. Füllen Sie die getrockneten Lavendelblüten in die Stoffsäckchen und verschließen Sie sie fest mit einem schmalen Zierband. Wenn Sie die Säckchen nicht zunähen, können Sie sie regelmäßig neu füllen.
  7. Legen Sie die Lavendelsäckchen zwischen Ihre Kleidung oder hängen Sie sie an die Kleiderstange. Dies währt Motten ab und die Kleidung duftet angenehm frisch.
  8. Lavendelsäckchen duften etwa zwei Jahre, danach sollten Sie sie frisch füllen. Wenn die Lavendelsäckchen schon früher aufhören zu duften, reicht es oft, sie ein wenig in der Hand zu kneten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos