Alle Kategorien
Suche

Lavendel gegen Mücken richtig anwenden

Lavendel ist ein erprobtes Hausmittel gegen die lästigen Mücken im Sommer. Lavendel müssen Sie jedoch richtig einsetzen, um die Mücken auch effektiv zu verjagen. Nur das an den richtigen Stellen angebrachte Hausmittel wirkt gegen Mücken.

Lavendel hilft gegen Mücken.
Lavendel hilft gegen Mücken.

Was Sie benötigen:

  • Lavendelpflanzen
  • Lavendelöl
  • Stövchen
  • Zitronenöl
  • Rattandekokugeln
  • Watte
  • Nelkenöl
  • Teelichter
  • Zündhölzer oder Feuerzeug

So verhindert Lavendel, dass die Mücken in Ihr Haus kommen

  • Der Geruch von Lavendel wirkt auf Mücken abschreckend. Lavendelduft alleine reicht jedoch nicht aus, um die Mücken von Ihrem Wohnzimmer oder Schlafzimmer fernzuhalten.
  • Mischen Sie in einem verschließbaren Glas oder einem ähnlichen verschließbaren Gefäß die Öle des Lavendels, der Nelken und der Zitronen.
  • Wenn Sie empfindliche Haut haben und zum Beispiel auf Lavendel reagieren, sollten Sie sich Einweghandschuhe anziehen.
  • Tränken Sie ein Läppchen mit etwas in dem Öl und reiben Sie damit die Rahmen Ihrer Fenster von außen ab. Befüllen Sie die Rattandekokugeln mit etwas Watte und geben Sie ein paar Tropfen von dem Ölgemisch mit einer Pipette auf die Watte.
  • Hübscher ist es, wenn Sie einige Blütenzweige vom Lavendel in die Dekokugeln einflechten.
  • Hängen Sie die Rattankugeln so auf, dass die Kugeln bei gekipptem Fenster in der oberen Öffnung des Fensters hängen.
  • Bei geöffnetem Fenster sollten Sie die Rattankugeln in der Mitte des offenen Fensters hängen lassen.
  • In den Abendstunden können Sie den Effekt noch etwas verstärken, indem Sie ein Stövchen in das geöffnete Fenster stellen. Befüllen Sie die Schale mit etwas Wasser und einigen Tropfen des ätherischen Ölgemischs mit Lavendel.
  • Zünden Sie das Teelicht unter dem Stövchen an und stellen Sie es in das geöffnete Fenster.

So verhindert Lavendel, dass die Mücken Sie auf dem Balkon belästigen

  • Stellen Sie einige Blumenkübel mit Lavendel bepflanzt auf. Auch in Balkonkästen gedeiht Lavendel gut und hält Mücken fern.
  • Auch hier hilft der zusätzliche Duft von Nelken und Zitronen. Rollen Sie eine Zitrone kräftig auf Ihrer Arbeitsplatte hin und her. Durch den Druck auf die Frucht platzen einige Zellwände des Fruchtfleisches und der Zitronenduft wird intensiver.
  • Schneiden Sie die Zitrone in der Mitte durch und stecken Sie einige Gewürznelken in das Fruchtfleisch.
  • Legen Sie die gespickten Zitronenhälften zwischen den Lavendel.
  • Stövchen mit dem beschriebenem Ölgemisch sind auch auf dem Balkon- oder Terrassentisch nicht nur eine romantische Lichtquelle, sondern auch ein gutes Mittel aus Lavendel, um die Mücken zu vertreiben.

Achten Sie aus Sicherheitsgründen bitte darauf die Teelichter nur zu betreiben, wenn Sie auch im Raum, beziehungsweise auf dem Balkon oder der Terrasse sind.

    Teilen: