Alle Kategorien
Suche

Laufrad oder Dreirad? - So entscheiden Sie sich richtig

Ein Laufrad oder Dreirad sind ideale Geschenke, zum Beispiel zum Weihnachtsfest, aber auch zum Geburtstag. Auch der Osterhase kann so ein Gefährt mitbringen. Dabei stellt sich für Sie sicherlich die Frage, welches der beiden für Ihr Kind praktischer ist. Hier finden Sie ein paar Anhaltspunkte, die Ihnen die Auswahl erleichtern sollen.

Ein Dreirad bereitet den Kindern Freude.
Ein Dreirad bereitet den Kindern Freude.

Die Vorteile des Laufrades

  • Ein Laufrad ist für Kinder ab ungefähr 2 1/2 bis 3 Jahren geeignet. Es schult den Gleichgewichtssinn. Gleichzeitig erreichen die Kinder teilweise eine wesentlich höhere Geschwindigkeit als beim Dreirad fahren.
  • Einige Laufrad-Modelle haben auch eine Bremse. Somit können die Kinder schon frühzeitig das Abbremsen üben. Ein Dreirad besitzt generell keine Bremse.
  • Das Laufrad wird als Vorstufe zum Fahrrad angesehen. Wenn Kinder optimal mit dem Laufrad fahren können, benötigen sie in der Regel beim Erlernen des Fahrradfahrens keine Stützräder mehr, da der Gleichgewichtssinn bereits durch das Laufrad fahren geschult ist. Dies kann ein Dreirad leider nicht bieten.

Die Vorteile des Dreirades

  • Ein Dreirad kann - im Gegensatz zum Laufrad - schon von circa 1 bis 1 1/2 Jahre alten Kindern benutzt werden. Zuerst wird es vielleicht nur zum Abschieben benutzt, später werden dann die Pedale betätigt.
  • Am Dreirad kann auch eine Schubstange angebracht werden. Das hat den Vorteil, dass es bei längeren Spaziergängen von den Eltern geschoben werden kann. Die Kinder müssen dann nicht die ganze Zeit mit den Pedalen treten, sondern können sich auch einmal erholen. Wenn das Kind nicht mehr Laufrad fahren möchte, muss man als Elternteil zusehen, wie man dieses nach Hause bekommt. Eventuell schiebt das Kind das Laufrad ja freiwillig.

Gemeinsamkeiten von Laufrad und Dreirad

  • Der Preis für ein gutes Laufrad und ein Dreirad ist ungefähr gleich hoch. Natürlich kann durch die Schubstange der Gesamtpreis des Dreirades etwas höher sein. Die Schubstange können Sie aber auch am Bobbycar montieren, ist also mindestens in zweierlei Hinsicht nutzbar.
  • Sowohl das Dreirad als auch das Laufrad bereiten in gewisser Weise auf das Fahrrad fahren vor. Wenn Sie es sich also finanziell leisten können, sollten Sie für Ihr Kind zuerst ein Dreirad und dann ein Laufrad kaufen. Gerade wenn Sie mehrere Kinder haben, werden diese Gefährte auch ausgiebig genutzt und weitervererbt.
  • Natürlich können Sie ein Laufrad und ein Dreirad auch gebraucht erwerben. Kontrollieren Sie aber bitte beide auf eventuell vorhandene Schäden. Vielleicht nehmen Sie auch eine Freundin oder eine Bekannte mit, deren Kinder schon mit einem Laufrad und einem Dreirad gefahren sind. Sie weiß sicherlich, auf was Sie beim Kauf achten müssen.  
  •  Wenn Sie sich wirklich nur eines von beiden leisten können, sollten Sie ein Laufrad bevorzugen.
Teilen: