Alle Kategorien
Suche

Latexfarbe überstreichen - so funktioniert's

In früheren Jahren wurde Latexfarbe vorwiegend für Nassräume wie Badezimmer und Küchen verwendet. Deshalb kann es immer wieder vorkommen, dass man, wenn Wohnungen vermietet oder Häuser gekauft werden, auf solch eine Situation trifft, Latexfarbe überstreichen zu wollen. Dann kommt zumeist die Frage auf, wie man denn solch eine Latexfarbe überstreichen kann.

Auch Latexfarbe können Sie überstreichen.
Auch Latexfarbe können Sie überstreichen.

Was Sie benötigen:

  • Tapetenigel
  • Schwingschleifer
  • Dispersionsfarbe, hochwertig
  • Farbroller
  • Pinsel
  • Spülmittel
  • Wasser

Latexfarbe wurde normalerweise auf vorher tapezierte Raufaser gestrichen. In seltenen Fällen jedoch auch direkt auf Beton. Wenn Sie alte Latexfarbe überstreichen wollen, kann natürlich ein Problem auftreten, da diese Farben früher anders hergestellt wurden als die heutige Latexfarbe.

Latexfarbe kann man problemlos überstreichen

  • Der Unterschied zwischen der damaligen und der heutigen Lattexfarbe besteht darin, dass heute sehr wenig Latex in der Farbe verarbeitet wird, da die Farben so hochwertig sind, dass sie durchaus scheuerbeständig sind.
  • Deshalb können Sie eine Latexfarbe, die in den letzten Jahren gestrichen wurde, zumeist problemlos überstreichen. Es kann nur etwas schwierig werden, wenn Sie von einer dunklen Latexfarbe auf eine helle Dispersionsfarbe umstreichen wollen. Hier sind dann in aller Regel mehrere Anstriche notwendig, um einen einigermaßen akzeptablen hellen Ton zu erreichen.
  • Sie können sich dies jedoch auch sparen, indem Sie, wenn die Latexfarbe auf Raufasertapete gestrichen wurde, diese ganz einfach entfernen, indem Sie diese mit einem Tapetenigel bearbeiten und danach mit einem aus Wasser und Spülmittel selbst hergestellten Tapetenlöser einweichen. Danach lässt sich die Tapete in aller Regel sehr gut entfernen.
  • Sollte es sich um eine alte Latexfarbe handeln, die direkt auf Beton gestrichen wurde, haben Sie die Möglichkeit, die Flächen zuerst mit einem Schwingschleifer zu bearbeiten. Danach können Sie die Latexfarbe mit Ihrer Dispersionsfarbe mühelos überstreichen.

Sie müssen also auf jeden Fall unterscheiden, ob es sich um eine sehr alte oder eine neuere Latexfarbe handelt, bevor Sie daran gehen, diese zu überstreichen. 

Teilen: