Alle Kategorien
Suche

Laptop schaltet sich einfach aus - was tun?

Wenn sich der Laptop einfach ohne Vorwarnung ausschaltet, ist das oft sehr ärgerlich und kann Überhitzung zur Ursache haben.

Im Sommer können Laptops leicht überhitzen.
Im Sommer können Laptops leicht überhitzen.

Was Sie benötigen:

  • evtl. Pfeifenreiniger
  • evtl. weiche Zahnbürste

Wenn sich der Laptop wegen Überhitzung ausschaltet

Ein Grund dafür, dass sich ein Laptop einfach so von alleine ausschaltet, ohne dass Sie die Möglichkeit haben, noch schnell zu speichern, kann Überhitzung sein.

  • Wenn zum Beispiel die Lüftungsschlitze des Laptopgehäuses verdeckt sind oder die Ventilatoren mit Staub und Schmutz zugesetzt sind, kann sich der Laptop einfach nicht mehr richtig herunterkühlen.
  • Überschreitet er eine bestimmte Temperatur, dann schaltet sich der Laptop aus Sicherheitsgründen aus, um den Prozessor, die Grafikkarte und den RAM-Speicher zu schützen.
  • Um zu überprüfen, wie hoch die Temperatur ist, hat ein Laptop Temperaturfühler am Prozessor, am RAM-Speicher, an der Grafikkarte und an der Festplatte. Diese Werte können Sie mit Hilfe von Programmen wie SpeedFan kontrollieren.
  • Ab Temperaturen von über 85 Grad Celsius fängt der Laptop an, die Leistung zu reduzieren, um die oben genannten Komponenten zu schützen. Nach einigen Monaten beginnen die luftgekühlten Kühlrippen, die sogenannten Heatpipes, welche die einzelnen Komponenten kühlen, einzustauben, sodass sich die Wärmeableitung reduziert. 

So beheben Sie das Hitzeproblem recht einfach

  • Hat Ihr Laptop noch Garantie, lassen Sie das Innenleben von einer hierzu autorisierten Person reinigen. Ansonsten können Sie die Prozedur auch selbst durchführen. Hierzu öffnen Sie den Laptop an der Unterseite und reinigen mithilfe von Pfeifenreinigern oder einer sehr weichen Zahnbürste die Kühlrippen. Hierzu müssen Sie gegebenenfalls zuerst den Kühler abmontieren. Verwenden Sie zum Reinigen keine Flüssigkeiten!
  • Nach der Reinigung sollte sich die Temperatur stark reduzieren. Sollte das Problem weiterhin bestehen, ist eventuell ein Wackelkontakt oder ein Softwarefehler für das Problem verantwortlich. Wenden Sie sich dann an einen Profi.
  • Ein weiteres Mittel zur Reduzierung der Temperatur stellen sogenannte Coolingboards dar. Hierbei handelt es sich um mit Ventilatoren bestückte, in der Regel keilförmige Stützen, die dem Laptop mehr Bodenfreiheit gewähren und zusätzliche Kühlung verschaffen.
Teilen: