Alle Kategorien
Suche

Laptop reinigen lassen - so geht's

Im Laufe der Zeit setzen sich Staub- und Schmutzpartikel auf dem Laptop ab, die auch in den Computer gelangen. Wird die Tastatur zunehmend schwergängig oder beginnen Tasten damit, ihre Funktion einzustellen, ist die Zeit reif, den Laptop reinigen zu lassen. Vor allem im Inneren des Rechners befinden sich sensible Bereiche. Beauftragen Sie deshalb einen Fachmann mit der Durchführung der Reinigung.

Hier steht demnächst eine Laptopreinigung an.
Hier steht demnächst eine Laptopreinigung an. © Ines_Peters / Pixelio

Was Sie beim Reinigenlassen beachten sollten 

Bevor Sie Ihren Laptop reinigen lassen, sollten Sie mehrere Angebote von Computerfachhändlern oder -werkstätten einholen. Neben den Kosten für die Reinigung sollte auch die voraussichtliche Dauer angegeben sein.

  1. Nennen Sie dem Händler oder der Werkstatt den Namen des Laptopherstellers sowie die genaue Produktbezeichnung.
  2. Beschreiben Sie ausführlich, in welchen Bereichen Ihres Laptops Probleme auftreten.
  3. Erfragen Sie neben den Reinigungskosten die Transportkosten für den Laptop, falls Sie ihn weder persönlich abgeben noch abholen können, und lassen Sie sich den Gesamtpreis schriftlich bestätigen. 
  4. Vereinbaren Sie mit dem Händler oder der Werkstatt, dass Sie unverzüglich informiert werden, sollten neben der Reinigung auch Reparaturen am Computer notwendig werden. Tritt dieser Fall ein, lassen Sie sich die Mehrkosten mitteilen. Wägen Sie ab, ob diese Zusatzkosten den Wert des Laptops möglicherweise übersteigen und eine Neuanschaffung günstiger käme.
  5. Akzeptieren Sie eines der eingeholten Angebote und lassen Sie Ihren Laptop reinigen, vergessen Sie nicht, relevante Daten vorher auf einer CD oder einer DVD zu sichern.

Leistungsumfang beim Laptopreinigen 

Jeder Fachhändler und jede Werkstatt wird die Reinigung Ihres Laptops unter eigenen Kriterien anbieten. Einige Kernpunkte sollten im Angebot jedoch unbedingt enthalten sein.

  • Durchgeführt werden muss eine komplette äußerliche Reinigung sowie die des Displays.
  • Ausgebaut und gereinigt werden müssen neben der Tastatur auch die CPU und der Lüfter.
  • Eine Säuberung der CD- und/oder der DVD-Laufwerke sollte ebenso zu den Reinigungsarbeiten gehören wie die des Boards und sämtlicher Anschlüsse.
  • Eine Selbstverständlichkeit muss der Rückbau der Komponenten sein.
  • Ebenfalls im Angebot enthalten sein sollte die abschließende Durchführung eines umfangreichen Funktionstests in Bezug auf Soft- und Hardware.

Nach dem Rückerhalt des Laptops 

Nach dem Reinigenlassen vom Laptop und dessen Empfang sollten Sie das Gerät jetzt ausführlich in Augenschein nehmen und anschließend testen. Falls Sie Beschädigungen feststellen, die vor dem Reinigen noch nicht vorhanden waren, oder Ihrer Meinung nach die Reinigung nicht wie vereinbart durchgeführt worden ist, setzen Sie sich unverzüglich mit der beauftragten Firma in Verbindung.

  1. Prüfen Sie nach, ob der Akku richtig eingesetzt wurde.
  2. Schließen Sie den Laptop an die Stromversorgung an, schalten Sie ihn ein und überwachen Sie das korrekte Hochfahren des Betriebssystems.
  3. Kontrollieren Sie alle Tasten auf ihre Funktionalität.
  4. Schießen Sie Peripheriegeräte - wie beispielsweise einen Drucker oder eine Kamera - an. Checken Sie, ob die Verbindungen tadellos hergestellt werden können.

Erfolgen alle Tests mit einem positiven Resultat, wurde das Reinigenlassen von Ihrem Laptop erfolgreich durchgeführt.

Teilen: