Was Sie benötigen:
  • Schraubendreher ohne Magnet
Bild 1

So bauen Sie die Laptop Festplatte selber aus

Bevor Sie die Festplatte an Ihrem Laptop ausbauen, sollten Sie zunächst Ihre Daten sichern.

  1. Fahren Sie den Laptop runter und entfernen Sie das Stromkabel.
  2. Klappen sie den Laptop zu und drehen ihn vorsichtig um. Entfernen Sie das Akku aus dem Laptop.
  3. Auf der Rückseite des Laptops finden Sie eine Klappe, auf der sich ein Symbol befindet, das drei aufeinander liegende CDs darstellt. Unter dieser Klappe befindet sich die Festplatte. 
  4. Lösen Sie vorsichtig die zwei Schrauben auf der Klappe. Beachten Sie, dass Sie einen Schraubendreher ohne Magnet nutzen. Ansonsten können Daten auf der Festplatte beschädigt werden.
  5. Nach dem Sie die Schrauben gelöst haben, können Sie die Schutzklappe abnehmen. Sie sehen nun die Festplatte vor sich. 
  6. Je nach Modell ist die Festplatte an einer Seite geschraubt. Diese Schraube befindet sich in der Regel vor der Festplatte. Diese müssen Sie ebenfalls lösen.
  7. Schieben Sie die Festplatte nun vorsichtig zur Seite. Sie können nun die Festplatte aus dem Laptop entnehmen.
  8. Sie sehen nun, dass die Festplatte in einem Rahmen sitzt. Dies ist die Halterung. Diese benötigen Sie, wenn Sie eine neue Festplatte in Ihrem Laptop einbauen möchten.
  9. Sie können diese lösen, indem Sie links und rechts jeweils die zwei Schrauben lösen. Müssen Sie die neue Festplatte erst besorgen, legen Sie unbedingt die Klappe wieder auf das Gehäuse, damit sich im Inneren des Gerätes kein Staub ansammelt.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie beim Ausbauen der Festplatte nicht mit dem Schraubendreher abrutschen. Dies kann fatale Folgen haben und den Laptop unbrauchbar machen. Bedenken Sie, dass Sie ein neues Betriebssystem und alle Treiber beim Austausch der Festplatte neu installieren müssen.

Bild 1/4

Bild 2/4

Bild 3/4

Bild 4/4