Alle Kategorien
Suche

Laptop aufrüsten - so geht es richtig

"Laptops bieten keinerlei Möglichkeit zum Aufrüsten!" Wer das denkt, liegt falsch. Denn die tragbaren Computer können durchaus aufgerüstet werden - man muss nur wissen, wie das am besten angestellt wird.

Durch Aufrüsten dem Laptop Beine machen
Durch Aufrüsten dem Laptop Beine machen

Die Bausweise eines Laptops

Der große Vorteil von Laptops ist es natürlich, dass sie handlich sind und überall hin mitgenommen werden können. Auf Kosten dieses Vorteils müssen jedoch Abstriche in einigen Bereichen gemacht werden - und über diese sollten Sie sich unbedingt im Klaren sein, bevor Sie Ihren Laptop aufrüsten.

  • Kein Laptop ist gleich, selbst wenn er vom gleichen Hersteller kommt. Machen Sie sich vor dem Aufrüsten also unbedingt mit dem Handbuch vertraut, so können Sie herausfinden, welche Möglichkeiten zum Aufrüsten Sie haben.
  • Die kompakte Bauweise der Laptops führt zu einer extremen Hitzeentwicklung - eigentlich klar, wenn viele Komponenten auf engstem Raum arbeiten. Lassen Sie beim Aufrüsten also unbedingt die Finger von den "großen" und "wichtigen" Komponenten wie Prozessor oder Grafikkarte. Schon kleinste Unterschiede können hier zu einem Hitzeproblem führen.

Das können Sie bei Notebooks aufrüsten

  • Relativ unkompliziert ist ein Aufrüsten des Arbeitsspeichers - vorausgesetzt es ist ein zusätzlicher Steckplatz vorhanden. Ansonsten müssen Sie eventuell den kompletten vorhandenen Arbeitsspeicher ersetzen. Falls Sie einen zusätzlichen Riegel einsetzen, achten Sie darauf, dass er sich von den bereits vorhandenen Riegeln in Sachen Geschwindigkeit und "Art" (DDR-2 oder DDR-3) nicht unterscheidet. Werfen Sie hierzu einen Blick in den Geräte-Manager Ihres Computers.
  • Auch Festplatten können in einigen Fällen relativ unkompliziert ausgetauscht werden. Dazu müssen Sie allerdings frei zugänglich sein, wenn Sie von anderen Komponenten verdeckt werden, wird es schwierig mit dem Aufrüsten. Ansonsten einfach auf die Baugröße achten, die richtigen Anschlüsse verwenden - und fertig.
  • In einigen Bereichen (Webcam, WLAN) bieten sich auch externe Lösungen für Ihren Laptop an. So müssen Sie nicht das ganze Gerät aufschrauben.
Teilen: