Alle Kategorien
Suche

Langzeitbelichtung bei der Canon EOS 1100D - so nutzen Sie den Bulb-Modus

Die Canon EOS 1100D ist eine digitale Spiegelreflexkamera für den Einsteiger, welche eine sehr gute Bildqualität und viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten bietet. Sie können zwischen automatischer und manueller Belichtung wählen. Auch die Langzeitbelichtung im Bulb-Modus ist möglich.

Auch die Canon EOS 1100D hat einen BULB-Modus.
Auch die Canon EOS 1100D hat einen BULB-Modus.

Unter einer Langzeitbelichtung versteht man in der Fotografie eine Belichtung des Sensors über einen Zeitraum, der mehrere Minuten oder sogar Stunden andauert. Zu realisieren ist diese Art der Fotografie nur mit einer digitalen Spiegelreflexkamera. Es gibt auch verschiedene Kompaktkameras, die eine längere Belichtungszeit anbieten, jedoch handelt es sich dabei nicht um eine echte Langzeitbelichtung.

Die Voraussetzungen für eine Langzeitbelichtung

  • Wenn Sie eine Canon EOS 1100D besitzen, können Sie den Bulb-Modus über die Einstellung der Belichtungszeit wählen. Sie benötigen zudem ein Stativ, denn eine Langzeitbelichtung können Sie ohne nicht durchführen. 
  • Sie sollten einen Fernauslöser besitzen, denn mit diesem können Sie den Modus starten und wieder beenden, ohne die Kamera berühren zu müssen.
  • Suchen Sie sich einen ruhigen Standort, an dem Sie über den gesamten Belichtungszeitraum nicht gestört werden. Für ein perfektes Bild dürfen Sie weder die Kamera berühren noch das Stativ bewegen. Möchten Sie beispielsweise einen Abendhimmel oder ein Gewitter belichten, sollten Sie einen Ort wählen, an dem Sie möglichst allein sind. Nur dann kann Ihnen ein gutes Bild gelingen.

Der Bulb-Modus an der Canon EOS 1100D

  1. Die Canon EOS 1100D hat auf dem Programmwahlrad keine eigene Belegung für den Bulb-Modus. Diesen finden Sie nur bei teureren Kameras. Sie müssen ihn über den Zeitwahlmodus einstellen. Drehen Sie das Programmwahlrad auf TV oder M. Der Unterschied beider Programme ist der, dass Sie im Modus M auch die Blende manuell steuern können. Im Modus TV übernimmt diese Einstellung die Kamera.
  2. Drehen Sie das Hauptwahlrad nach links. Hinter der Einstellung der 30-Sekunden-Belichtung sehen Sie ein Bulb in Ihrem Display. Belassen Sie die Einstellung. Die Einstellung können Sie natürlich auch vornehmen, indem Sie Ihren Fernauslöser auf Bulb einstellen.
  3. Stellen Sie Ihre EOS 1100D auf ein Stativ und stellen Sie die Blende ein. Im Modus TV brauchen Sie dies nicht zu tun. 
  4. Aktivieren Sie den Selbstauslöser, wenn Sie ohne Fernauslöser arbeiten.. Dies verhindert, dass die Kamera während der Auslösung wackelt. Danach sollten Sie beiseitetreten und weder die Kamera noch das Stativ berühren.
  5. Der Bulb-Modus belichtet so lange, bis Sie den Auslöser oder den Knopf am Fernauslöser ein zweites Mal drücken, um ihn zu beenden.

Wollen Sie eine Langzeitbelichtung über Nacht durchführen, sollten Sie sicherstellen, dass die Kamera sicher steht und nicht gestohlen werden kann. Vorteilhaft ist es, wenn Sie ein Privatgrundstück für eine solche Aufnahme nutzen können.

Teilen: