Alle Kategorien
Suche

Langflor-Teppich reinigen - so geht's

Langflor-Teppich reinigen - so geht's2:03
Video von Laura Klemke2:03

Ab einer Florhöhe von mehr als fünf Zentimetern sprechen Experten von einem Langflor-Teppich. Ein häufig anzutreffendes Modell ist hier der so genannte Flokati, der bereits in den Siebziger Jahren in Deutschland beliebt war und derzeit sein Comeback feiert. Leider lassen sich Langflor-Teppiche eher schwerlich reinigen und machen daher dem Besitzer oder der Besitzerin oft eine Menge Arbeit und Ärger. Wer seinen Teppich allerdings über eine lange Zeit genießen und gerne anschauen möchte, kommt um eine gute Reinigung nicht herum.

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Robuste Wäscheleine oder andere Möglichkeit zum Aufhängen
  • Badewanne
  • Haarshampoo
  • Haarspülung
  • Kunststoffplane

Verschmutzungen im Langflor

  • Täglich setzen sich Staub und Verschmutzungen in den langen Fasern des Teppichs fest. Je länger diese unbeachtet auf dem Langflor-Teppich verbleiben, desto stärker dringen die Verunreinigungen ein und sind so immer schwieriger zu beseitigen.
  • Es empfiehlt sich daher, den Teppich mindestens jeden zweiten Tag gründlich mit einem leistungsstarken Staubsauger zu reinigen. Auf diese Weise bleibt der Teppich länger sauber und Sie ersparen sich über einen größeren Zeitraum eine aufwendigere Großreinigung.
  • Um für einen frischen Geruch des Langflors zu sorgen, sollten Sie den Teppich alle drei bis sechs Monate für ein bis zwei Tage an der frischen Luft auf die Wäscheleine hängen. Schütteln oder klopfen Sie in diesem Zuge den Teppich zudem kräftig aus, um ihn zusätzlich zu reinigen.

Nassreinigung des Teppichs

Alle zwölf Monate sollte eine gründliche Nassreinigung des Langflor-Teppichs durchgeführt werden, um festsitzende Verschmutzungen zu entfernen und das gesamte Erscheinungsbild des Flors aufzufrischen. Es empfiehlt sich, dafür einen Tag im Frühling oder Sommer einzuplanen, da der Teppich in diesen eher warmen Jahreszeiten schneller trocknen kann.

  1. Geben Sie hierfür den Teppich in eine Badewanne mit warmem Wasser und handelsüblichem Haarshampoo.
  2. Lassen Sie den Langflor-Teppich zunächst eine Stunde im Wasser ruhen.
  3. Reinigen Sie ihn anschließend unter gründlichem Aneinanderreiben der Teppichfasern und spülen Sie das Shampoo danach mit viel klarem Wasser aus.
  4. Diesen Vorgang können Sie beliebig oft wiederholen, bis Ihnen der Teppich sauber genug erscheint.
  5. Für den letzten Waschgang können Sie dann eine Haarspülung benutzen, damit die Oberfläche des Teppichs besonders kuschelig wird. Spülen Sie auch hiernach den Langflor gründlich aus.
  6. Drücken Sie das Wasser, so gut es geht, aus dem Teppich. Lassen Sie diesen, wenn er zu schwer ist, noch einige Zeit in der Badewanne liegen, damit weiteres Wasser austritt.
  7. Legen Sie ihn dann in eine große Kunststoffplane, damit beim Tragen durch die Wohnung nicht alle übrigen Teppichböden mit Wasser durchtränkt werden. Falls der nasse Hochflor Ihnen zu schwer ist, holen Sie sich von einer weiteren Person Hilfe.
  8. Hängen Sie den Teppich dann auf eine stabile Wäscheleine oder über eine andere robuste Trocknungsmöglichkeit. Nach einigen Tagen kann er dann sauber und trocken wieder bei Ihnen einziehen.

Wer sich diese Arbeit ersparen möchte, kann den Teppich aber auch einfach in eine Reinigung geben

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos