Alle Kategorien
Suche

Lange Strümpfe selber stricken - so gelingt es

Lange Strümpfe sind eine tolle Sache im Winter, denn oft frieren nicht nur die Füße, sondern auch die Beine. Wenn Sie dazu noch das Stricken beherrschen, dann sollten Sie einmal einen Versuch unternehmen, lange Strümpfe selber zu stricken. Das macht Spaß und die Strümpfe sind einzigartig.

Lange Strümpfe sind selbst gestrickt nochmal so schön.
Lange Strümpfe sind selbst gestrickt nochmal so schön.

Was Sie benötigen:

  • 100 g Sockengarn
  • Nadelspiel mit 5 Stricknadeln

Wie viel Garn wird für lange Strümpfe gebraucht?

Begnadete Sockenstrickerinnen kennen das Übel - da wird fleißig gestrickt und auf halbem Weg bemerken Sie, dass das Garn nicht für die Strümpfe reicht. Das ist ärgerlich. Leider ist es, gerade bei sehr langen Strümpfen, schlecht einzuschätzen, wie viel Garn Sie wirklich brauchen werden. Sie haben nun zwei Möglichkeiten:

  • Sie kaufen mehr Garn als Sie vermutlich benötigen und haben dann einen Rest herum liegen, den Sie nicht mehr gebrauchen können, weil er für nichts mehr reicht.
  • Oder aber Sie gehen einen anderen Weg, indem Sie die Socken verkehrt herum stricken, also von der Fußspitze an nach oben. In anderen Ländern ist diese Methode übrigens die Standardmethode beim Stricken von Strümpfen.

Socken stricken - so geht's von der Spitze an

Im Prinzip ist das Stricken von langen Strümpfen genauso unkompliziert, wie das Stricken von oben. Lediglich die Reihenfolge ist anders.

  1. Beginnen Sie beim Stricken der Strümpfe mit der Spitze. Schlagen Sie dazu zunächst vier Maschen an und stricken Sie die Spitze wie gewohnt - jedoch arbeiten Sie anstatt Zunahmen einfach Abnahmen.
  2. Nehmen Sie so lange zu, bis Sie genügend Maschen für die Socke auf den Nadeln haben - bei Schuhgröße 38 sind das bei normalem Sockengarn 60 Maschen.
  3. Stricken Sie jetzt den Fuß bis zum Beginn der Ferse in Ihrem bevorzugten Muster.
  4. Jetzt stricken Sie die Ferse ein - bei dieser Methhode verwenden Sie am einfachsten die Bumerangferse, da diese in beide Richtungen gleich gestrickt wird.
  5. Nun brauchen Sie nur noch gerade hoch zu stricken - bis das Garn aufgebraucht ist.

Der Vorteil dieser Methode für lange Strümpfe ist, dass Sie keine Garnreste haben und das teure Sockengarn optimal nutzen.

Teilen: