Alle Kategorien
Suche

Lampenschirme selber machen für Wandleuchten - Anleitung

Mit Pappmaché können Sie sehr kreative Lampenschirme relativ einfach selber machen. Verwenden Sie aber eine Energiesparlampe!

Etwas karge Ästhetik? Schöne Lampenschirme können Sie selber machen.
Etwas karge Ästhetik? Schöne Lampenschirme können Sie selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Zeitungen
  • Kleister
  • 1 Luftballon
  • 1 Teppichmesser
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • 2 Fassungen für Energiesparlampen

Mit dieser Anleitung können Sie die verschiedensten Lampenschirme selber machen. Erklärt wird das Vorgehen am Beispiel zweier runder Lampenschirme, Sie können sie aber beliebig verändern, wenn Sie einige Grundregeln beachten.

Eigene Lampenschirme bauen

  1. Um mit Pappmaché einen Hohlkörper zu modellieren, benötigen Sie eine Schablone, das heißt einen Gegenstand, auf dem das Pappmaché beim Trocknen seine Form erhält. Für zwei halbrunde Lampenschirme benötigen Sie einen Luftballon, Sie können aber auch Ihr eigenes Gesicht oder jeden beliebigen Gegenstand mit Frischhaltefolie abdecken und als Schablone verwenden.
  2. Blasen Sie einen Luftballon bis auf die Größe auf, die Ihre Lampenschirme haben sollen.
  3. Nun machen Sie das Pappmaché: Zerreißen Sie einige Zeitungen in Schnipsel und übergießen Sie sie mit heißem Wasser. Stampfen Sie die Masse einige Minuten lang und drücken Sie danach das Wasser aus. Streuen Sie nun Kleisterpulver dazu und kneten Sie die Masse durch.
  4. Eine alternative Art, Pappmaché selber zu machen, ist das Einlegen einzelner Schnipsel in Kleister. Diese Schnipsel werden dann in Schichten direkt auf die Schablone geklebt. Das ist zwar einfacher, die Druckerschwärze bleibt aber erhalten und Ihre Lampenschirme werden einen Patchworklook aus Zeitungspapier erhalten.
  5. Wenn die Masse schön gleichmäßig und klebrig ist, bekleben Sie den Luftballon in möglichst gleichmäßigen Schichten. Beachten Sie, dass Unregelmäßigkeiten durch den Lichtschein später zu sehen sind.
  6. Nun lassen Sie das Pappmaché richtig durchtrocknen.
  7. Wenn alles trocken ist, schneiden Sie den entstandenen Ball mit dem Teppichmesser in zwei Hälften. Sie haben nun zwei Lampenschirme.
  8. Wenn Sie möchten, können Sie die Lampenschirme anmalen. Sie müssen dabei keine hitzefeste Farbe verwenden, da Sie schon wegen der Entflammbarkeit des Pappmachés eine Energiesparlampe einsetzen.
  9. Lassen Sie die Farbe trocknen, entfernen Sie die Reste des Luftballons und befestigen Sie die Fassungen für die Glühbirnen an der Stelle, wo Sie die Lichtquelle haben möchten.
Teilen: