Alle Kategorien
Suche

Lammsteak richtig braten

Ein Lammsteak ist eine Köstlichkeit und eine hervorragende Mahlzeit. Damit es nicht trocken und zäh wird, sollten Sie es richtig braten.

Lamm ist ein Gaumenschmaus und benötigt eine besondere Behandlung bei der Zubereitung.
Lamm ist ein Gaumenschmaus und benötigt eine besondere Behandlung bei der Zubereitung.

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 4 Lammsteaks
  • 3 - 4 Knoblauchzehen
  • 9 EL Olivenöl
  • Rosmarin

Zubereitung von Lammsteak

Zubereitungszeit: 40 Minuten. Das köstlich marinierte Fleisch lässt sich wunderbar braten. Dieses schmeckt am besten, wenn das Lammfleisch nach dem Braten noch zartrosa ist. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Fleisch marinieren. Pressen Sie drei bis vier Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse und vermischen den Knoblauch und etwas Rosmarin mit sechs Esslöffeln Olivenöl. Darin legen Sie das Lammfleisch mindestens 12 Stunden lang ein. Die optimale Einlegezeit beträgt 24 Stunden.
    Bild -1
  2. Fleisch erwärmen. Erwärmen Sie das 200 bis 300 Gramm schwere Lammsteak 15 Minuten im Backofen bei 80°C Ober- und Unterhitze, damit Sie es danach richtig braten können.
    Bild -1
  3. Pfanne erhitzen. Wenn Sie das Lammsteak in der Pfanne braten möchten, dann erhitzen Sie die Pfanne und drei Esslöffel Olivenöl pro Steak.
    Bild -1
  4. Lammfleisch braten. Braten Sie nun jede Seite so lang bis sich das Fleisch leicht vom Pfannenboden hebt.
    Bild -1

 

Das sollten Sie beim Braten beachten

Während das Fleisch im Backofen ist, verteilt sich der Saft gleichmäßig im Fleisch und es wird saftig und zart. Danach braten Sie das Lammfleisch in der Pfanne. Anschließend garen Sie es cica 20 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze im Backofen.

Wenn Sie einen Lammbraten falsch behandeln, wird er zäh und trocken. Aus diesem Grund sollten Sie ein Lammfilet immer richtig braten. Richtig braten heißt, dass das Lamm rosa ist, wenn Sie es servieren.  Sie erreichen ein zartrosafarbenes Fleisch, indem Sie beide Seiten des Lammfleischs gleich lang braten und oft wenden bis es sich leicht vom Pfannenboden hebt. Nach dem Garen im Backofen ist Ihr Fleisch fertig.

Vermeiden Sie es, das Fleisch mit einer Gabel einzustechen, da das Fleisch somit an Flüssigkeit verliert. Nutzen Sie vorzugsweise einen Pfannenwender, um das Fleisch zu wenden. Außerdem dürfen Sie die Filets nicht salzen, bevor diese braten, da das Salz dem Fleisch ebenfalls Flüssigkeit entzieht.

Das Lammsteak ist eine Köstlichkeit und lässt sich mit ein paar Tricks wunderbar saftig braten. Die Marinade aus Knoblauch und Öl gibt dem Lammsteak den letzten, perfekten Schliff.

Teilen: