Alle Kategorien
Suche

Lammbraten mit Beilagen - ein Rezept

Lammbraten wird besonders saftig, wenn Sie diesen im Backofen garen. Während Sie den Lammbraten garen, können Sie auch noch passende Beilagen zum Braten zubereiten

Kochen Sie doch mal einen frischen Lammbraten mit Beilagen.
Kochen Sie doch mal einen frischen Lammbraten mit Beilagen.

Zutaten:

  • Für 4 Portionen Lammbraten:
  • 750 g Lammbraten
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Oregano
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchstange
  • 1 Karotte
  • 1/4 Knollensellerie
  • Öl oder Schmalz
  • Für die Beilagen z.B.:
  • Speckbohnen
  • Rosmarinkartoffeln
  • Reis

Den Lammbraten zubereiten - ein Rezept

Lammbraten können Sie ganz einfach würzen, braten und dann im Backofen garen.

  1. Für den Lammbraten müssen Sie zuerst die Knoblauchzehen schälen und dann mit einem Mörser zerdrücken.
  2. Vermischen Sie nun den zerdrückten Knoblauch mit dem Salz, dem Pfeffer, dem frischen Oregano und dem frischen Rosmarin. Die Kräuter sollten Sie zuvor gewaschen und dann mit etwas Küchenpapier wieder getrocknet haben.
  3. Mit der vorbereiteten Gewürzmischung können Sie nun den gesamten Lammbraten einreiben.
  4. Erhitzen Sie nun etwas Öl oder wahlweise etwas Schmalz in einem großen Fleischbräter und legen Sie dann den gewürzten Lammbraten hinein, um ihn von allen Seiten anzubraten.
  5. Während Sie den Lammbraten anbraten, können Sie den Lauch in Ringe schneiden und die geschälte Zwiebel, die Karotte und den Sellerie würfeln.
  6. Geben Sie nun das Gemüse ebenfalls zum Lammbraten, um es auch anzubraten.
  7. Anschließend brauchen Sie nur noch die Fleischbrühe in den Fleischbräter zu schütten.
  8. Stellen Sie nun den Lammbraten für circa 40 Minuten bei 200 °C in den Backofen, damit er gegart werden kann.

Beilagen zum Lammbraten zubereiten

Zum Lammbraten können Sie verschiedene Beilagen zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen Beilagen?

  • So können Sie beispielsweise zum Lammbraten leckere Speckbohnen zubereiten. Dazu müssen Sie lediglich die grünen Bohnen circa acht Minuten in Salzwasser kochen und dann anschließend in einer Pfanne mit Speck schwenken.
  • Statt Speckbohnen können Sie zum Lammbraten auch Rosmarinkartoffeln zubereiten. Für die Rosmarinkartoffeln müssen Sie die Kartoffeln waschen klein würfeln und mit etwas Rosmarin vermengen. Die Kartoffeln werden dann einem Blech im Backofen gegart.
  • Wenn Sie wenig Zeit für die Zubereitung der Beilage haben, können Sie auch einfach Reis zum Lammbraten servieren. Den können Sie einfach wie gewohnt in Salzwasser kochen.
Teilen: