Alle Kategorien
Suche

Laminat - Leisten richtig zuschneiden

Schneiden Sie alle Innen- und Außenecken der Laminat-Leisten auf Gehrung. Verfahren Sie bei Verbindungen auf geraden Strecken genauso, damit Sie einen optisch ansprechenden Randabschluss erhalten.

So schneiden Sie Laminat und Leisten zu.
So schneiden Sie Laminat und Leisten zu.

Was Sie benötigen:

  • Laminat-Leisten
  • Säge

Laminat – Leisten fachgerecht zuschneiden

Achten Sie beim Zuschneiden der Leisten bei Laminat auf einen sauberen und präzisen Gehrungsschnitt.

  • Schneiden Sie dazu alle Innen- und Außenseiten sowie Verbindungsstücke auf geraden Strecken schräg an, um ein optisch schönes Ergebnis zu erzielen.
  • Den Gehrungsschnitt für Ihre Laminat-Leisten können Sie mit einer Kapp- und Gehrungssäge oder einer speziellen Handsäge vornehmen.
  • Der Gehrungsschnitt erfolgt in der Regel bei 45 Grad. Wenn Sie keine Erfahrung beim Zuschneiden von Laminat-Leisten haben, empfiehlt sich zunächst ein Probeschnitt.

Randabschluss für Holzbodenplatten anbringen

  • Es gibt auch flächenbündige Sockelleisten, bei denen der Zuschnitt auf Gehrung entfällt. Auch flächenbündige Leisten erhalten Sie in vielen verschiedenen Materialien wie Holz, Aluminium oder Karbon.
  • Daher eignen sich auch flächenbündige Bodenrandabschlüsse als Laminat-Leisten. Das Zuschneiden und Anbringen der Leisten ist denkbar einfach, da der Gehrungsschnitt entfällt.
  • Schneiden Sie Ihre Leisten entsprechend des Materials mit einer dafür vorgesehenen Säge auf das passende Maß zu.
  • Kleben Sie die Sockelleisten anschließend mit Montagekleber an der Wand fest. Auf Ecken und Kanten stecken Sie abschließend einfach vorgefertigte Eckstücke auf.
  • Außerdem bieten Ihnen flächenbündige Sockelleisten vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten. Durch moderne Beleuchtungstechnik können Ihre Laminat-Leisten, zum Beispiel, als Wegweiser im Dunkeln dienen.

Beim Zuschneiden vom Laminat-Leisten ist es wichtig, sämtliche Ecken und Verbindungsstücke auf Gehrung zu schneiden. Flächenbündige Sockelleisten ersparen Ihnen den Gehrungsschnitt. Hier werden spezielle Eckstücke auf die Ecken gesetzt.

Teilen: