Alle Kategorien
Suche

Laminat auf der Treppe richtig verlegen - so klappt's

Ihre Treppe hat schon bessere Tage gesehen? Aber für einen Handwerker und das nötige Material fehlt Ihnen das nötige Kleingeld? Dann versuchen Sie es doch selber einmal und verlegen Sie Laminat auf Ihrer Treppe! Mit ein wenig handwerklichem Geschick wird aus Ihrer Treppe bald wieder ein Schmuckstück!

Verkleiden Sie Ihre Treppe mit Laminat.
Verkleiden Sie Ihre Treppe mit Laminat.

Was Sie benötigen:

  • Spachtel
  • Spachtelmasse
  • Farbe fürs Treppengeländer
  • Alu-Montageprofile
  • Wasserwaage
  • Lineal
  • Schrauben 3,5 x 35 mm
  • Akku-Bohrer
  • Treppenspinne
  • Montageschaum
  • Silikon
  • Silikonpistole
  • Spüli
  • Sprühflasche

So verkleiden Sie Ihre Treppe mit Laminat

Eine Treppe in der Diele tritt sich im Laufe der Zeit schnell einmal ab. Das bietet dann kein schönes Bild mehr! Doch um aus Ihrer Treppe wieder einen "Hingucker" zu machen, müssen Sie kein Vermögen zahlen und es kostet auch nicht übermäßig viel Zeit. Verkleiden Sie sie einfach mit Laminat! Das geht schnell und ist kostengünstig.

  1. Gehen Sie zuerst in den Baumarkt und suchen Sie sich ein schönes Laminat aus, was zum Rest Ihrer Dieleneinrichtung passt. Mittlerweile gibt es auch Laminat in Fliesenoptik, wenn Ihnen Holzoptik nicht zusagen sollte.
  2. Dann machen Sie sich zu Hause an Ihre Treppe. Entfernen Sie den alten Belag wie Teppich, sofern die Treppe einen solchen hat. Achten Sie auch darauf Kleberreste mit zu entfernen.
  3. Wenn die Treppe jetzt Unebenheiten habe sollte, gleichen Sie diese mit etwas Spachtelmasse aus.
  4. Jetzt können Sie sich daran machen, das Treppengeländer und die Treppenwangen neu zu streichen.
  5. Nehmen Sie nun das Alu-Montageprofil und schneiden Sie es für jede Stufe zu. Legen Sie es mithilfe einer Wasserwaage an und unterfüttern Sie es, wenn sich Lücken bilden sollten. Ansonsten kann sich das Treppenprofil verziehen.
  6. Wenn Sie keine quietschenden Stufen wollen, sollten die Alu-Montageprofile 1 mm Abstand zu den Treppenwangen haben. Sonst können die Stufen durch die Reibung quietschen.
  7. Wenn alles passt, verschrauben Sie das Profil mit Schrauben der Stärke 3,5 x 35 mm. Die Schrauben müssen in den dafür vorgesehenen abgesenkten Löchern hervorstehen.
  8. Jetzt geht es ans Zuschneiden der Laminatbretter. Auch hier sollten Sie wieder auf den 1 mm Abstand zur Treppenwange achten. Wenn Sie eine Wendeltreppe zu Hause haben, nehmen Sie zum Zuschneiden eine Treppenspinne zur Hilfe. 
  9. Nun geht es ans Kleben. Nehmen Sie den Montageschaum und beginnen Sie mit dem Kleben am oberen Treppenabsatz. Kleben Sie zuerst die Laminatstufe auf. Tragen Sie den Montageschaum in Schlangenlinien auf die Stufe auf! Seien Sie sparsam wegen der Expansion des Klebers. Durch die Rillen in den Alu-Monatgeprofilen, wird der Expansionsdruck des Schaums die Stufe nicht anheben.
  10. Anschließend kleben Sie die Stellstufen auf. Nehmen Sie hier als Kleber das Silikon und tragen Sie es ebenfalls in Schlangenlinien auf.
  11. Jetzt haben Sie es fast geschafft! Jetzt muss die Treppe nur noch verfugt werden. Viele Baumärkte bieten Silikon in unterschiedlichen Farben an, sodass die Fuge zu Ihrer Treppe passt.
  12. Tragen Sie dafür in die Fugen Silikon mit der Silikonpistole auf. Nehmen Sie nun eine Sprühflasche mit Wasser und einem Spritzer haushaltsüblichem Spüli. Das überschüssige Silikon wischen Sie mit einem Tuch ab.
  13. Lassen Sie die Treppe ein wenig trocknen und fertig ist Ihre schöne neue Laminattreppe!
Teilen: