Alle Kategorien
Suche

Lahrer Zeitung GmbH - Informatives

In Baden-Württemberg ist es die regionale Zeitung, die im Grunde jeder Bürger liest: die Lahrer Zeitung, die von einer GmbH herausgegeben wird. Nicht nur der Landkreis Lahr gehört zum Verbreitungsgebiet, sondern beispielsweise auch die Landkreise Ortenaukreis und Offenburg.

Die Lahrer Zeitung ist ein gern gelesenes Blatt.
Die Lahrer Zeitung ist ein gern gelesenes Blatt.

Die Geschichte der Lahrer Zeitung GmbH

Der Herausgeber der Lahrer Zeitung ist eine GmbH.

GmbH bedeutet, dass es eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist. Und es ist eine sogenannte Kapitalgesellschaft nach dem deutschen Recht. Das Gesetz richtet sich nach dem Handelsgesetzbuch und es ist eine Handelsgesellschaft. Sie muss im Handelregister eingetragen sein. Die Gründer einer GmbH haften persönlich mit den Gesamtschulden.

  • Die Lahrer Zeitung ist ein Blatt, das regional und täglich erscheint. Die Geschichte geht zurück ins 18. Jahrhundert.  Im Jahr 1794 kann man eine Quittung oder Ähnliches über den damaligen Buchdrucker Johann Heinrich Geiger im Stadtarchiv finden, der dieses Blatt wohl ins Leben gerufen hat.
  • Erst war es im 19. Jahrhundert ein Wochenblatt in Lahr, das für Leser des Gewerbes, des Handels und auch der Polizei erschien. Erst 1869 wurde dieses Blatt zur Lahrer Zeitung.
  • Im Zweiten Weltkrieg war die Tageszeitung ein sogenanntes Mitteilungsblatt der nationalsozialistischen Politik. Leider ist die Geschichte dieses Blattes sehr dürftig.
  • Den Sitz hat die GmbH heute in Walpotenhaus mit der Geschäftsführerin, Ulrike Lambart, in der Innenstadt von Lahr. Doch gedruckt wird in Villingen-Schwenningen im Südwest Druckzentrum. Gesellschafterin ist seit dem Jahr 2003 die Mediengesellschaft in Oberndorf.

Dieses Blatt hat eine Auflage von etwa 9.500 Exemplaren (Stand: 03/2013).

Mehr Informationen über über den Boten

  • Es sind die zwei Tageszeitungen - der Schwarzwälder Bote und die Lahrer Zeitung, die die Lahrer Zeitung GmbH herausgibt. Dazu zählen auch Anzeigenblätter im Kinzigtal Kurier, Ortenau Kurier und Breisgau Kurier. Diese erscheinen wöchentlich.
  • Ebenso ist mit der Zeit eine Anzeigengemeinschaft entstanden. Dazu gehört die Schwarzwälder Bote Medienvermarktung Südwest GmbH in Oberndorf. Aber auch in Zell am Harmersbach die Schwarzwälder Post.
  • Sie erfahren alles über die Region Lahr und dem Schwarzwald. Ebenso befasst sich das Blatt mit beispielsweise dem Sport, der Wirtschaft und den Finanzen aber auch mit Kultur, Musik und Kino. Es gibt auch eine Menge Stellenanzeigen und Veranstaltungshinweise.
  • Der "Schwarzwälder Bote" besteht schon seit 175 Jahren und hat mittlerweile etwa 1.000 Mitarbeiter. Zwei Geschäftsführer (Heinz-Ludwig Giebel und Carsten Huber) fungieren in Oberndorf am Neckar als Chefredakteure.
  • Die tägliche Auflage dieses Blattes besteht aus 123.666 Exemplaren. Um nicht nur regionale Themen zu verfassen, sondern auch überregionale, gehören mittlerweile 21 Geschäftsstellen dazu und 24 Lokalredaktionen.

Leben Sie nicht im Schwarzwald, werden Sie dieses Blatt leider nicht in Papierform lesen können.

Teilen: