Alle Kategorien
Suche

Lagerbestand im Excel verwalten - so geht's

Mit der Software Microsoft Excel können Sie auch größere Projekte realisieren. Möchten Sie Ihren Lagerbestand verwalten, so finden Sie für diesen Zweck im Internet geeignete Vorlagen.

Mit Excel können Sie den Lagerbestand verwalten.
Mit Excel können Sie den Lagerbestand verwalten.

Ihren Lagerbestand mit dem Computer verwalten

Mit Microsoft Excel können Sie Tabellen erstellen und diese für zahlreiche Zwecke verwenden. Möchten Sie Ihren Lagerbestand verwalten, so ist das Programm dafür bestens geeignet.

  1. Erstellen Sie ein neues Excel-Arbeitsblatt und tragen in dieses die passenden Felder ein. Als Beispiel für den Lagerbestand eines Computerladens tragen Sie die Hardware- und Softwarekomponenten in Ihre Tabelle ein.
  2. Nehmen Sie für den Lagerbestand eine durchlaufende Artikelnummer, jeweils ein Feld für Einheit, Betrag und Menge und ein Feld für die Bezeichnung. Die Artikelbezeichnungen in Ihrem Computerladen sind "CPU", "Festplatte", "Software" und "Laptop".  
  3. Haben Sie alle Felder erstellt, füllen Sie diese mit allen Produkten, die sich in Ihrem Lager befinden.
  4. Erstellen Sie je ein Feld für Abgänge und Zugänge, so behalten Sie den aktuellen Stand stets im Auge. In diese beiden Felder tragen Sie die Lagerbewegungen ein. Verkaufen Sie eine CPU, so verringert sich die Menge um eines und dieser Abgang wird im passenden Feld vermerkt. Kaufen Sie zehn Computergehäuse, so tragen Sie Menge und Stückpreis in Ihre Excel-Tabelle ein.

Die Felder können Sie nach eigenen Vorlieben benennen. Verwenden Sie zusätzlich Formeln, dann kann Excel für Sie Berechnungen durchführen. Alle gängigen Rechenoperationen können in Ihre Lagerbestandsverwaltung integriert werden. Bei einer solchen Verwaltung reicht das Summieren verschiedener Mengen durch Addition oder Subtraktion aus. Komplizierte Berechnungen sind nicht nötig. Wenn Sie bei Excel im oberen Bereich auf "fx" klicken, dann können Sie die Formeln auswählen.

Geeignete Vorlagen für Excel

Ist es Ihnen zu aufwendig, selber eine Tabelle zur Verwaltung Ihres Lagerbestands zu erstellen, so können Sie stattdessen eine Vorlage verwenden. Im Internet finden sich für Excel zahlreiche Vorlagen und es gibt Arbeitsblätter für die Lagerverwaltung.

  • In der Regel kosten die Vorlagen kein Geld und können heruntergeladen und verwendet werden. Passen Sie auf, dass die Vorlage Ihre Version von Excel unterstützt. Die meisten Vorlagen können Sie ohne großen Aufwand an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.
  • Der Hersteller Microsoft bietet Ihnen eine Bestandsliste, die ab Excel 2003 läuft, kostenlos ist und sich einfach verwenden lässt. Für kleinere Bestände reicht diese Vorlage aus.
  • Das Lagerverwaltungsprogramm ist komplexer, aber ebenfalls kostenlos. Sie können beliebige Bestände organisieren, haben genügend Raum zum Eintragen aller Informationen und können Neuzugänge und entnommene Artikel erfassen.
Teilen: