Alle Kategorien
Suche

Lärmschutz gegen Schnarchen - so können Sie wieder schlafen

Ein schnarchender Bettpartner ist oft ein brodelnder Konfliktherd in einer Beziehung. Gestört sind eigentlich beide. Der Schnarcher weiß, dass er dem Partner den Schlaf raubt, ein schlechtes Gewissen stellt sich daher schnell ein. Dazu kommt, dass Schnarcher oft nicht unbedingt erholt schlafen, eben weil sie schnarchen. Und der Nichtschnarcher fühlt sich terrorisiert und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Lärmschutz, damit es mit dem Schlafen wieder klappt.

Mit Lärmschutz schlafen, wenn andere schnarchen.
Mit Lärmschutz schlafen, wenn andere schnarchen.

Was Sie benötigen:

  • zwei Schlafzimmer
  • Stirnband
  • Ohrstöpsel
  • Otoplastik

Die mit Abstand wirkungsvollste Methode gegen das Schnarchen sind getrennte Schlafzimmer. Das ist auf den ersten Blick vielleicht nicht sehr romantisch, aber ein unübertroffener Lärmschutz. Der eine kann schnarchen, wie er möchte, der andere kann schlafen, wie er will. Für romantische Treffen muss man sich nun verabreden, was ja aber auch nicht unbedingt von Nachteil ist.

Lärmschutz an den eigenen Ohren

  • Sollte man sich trotz des schnarchenden Partners entscheiden, im gleichen Bett zu schlafen, dann ist ein effektiver Lärmschutz nur an den Ohren des Nichtschnarchers sinnvoll. Vielleicht reicht es schon, wenn Sie sich ein Stirnband aufsetzen, um das Geräusch zu dämpfen.
  • Wer allerdings einen größeren Lärmschutz braucht, kommt nicht umhin, sich die Ohren von außen zu verschließen, das können Sie mit Ohrstöpseln versuchen, die Sie in Apotheken kaufen können. Es gibt sie in unterschiedlichen Varianten und aus unterschiedlichen Materialien. Welche davon zu Ihnen passt, müssen Sie im Selbsttest herausfinden. Es gibt weiche und härtere Materialien, manche stehen aus den Ohren heraus, manche verschwinden in der Ohrmuschel.

Trotz Ohrstöpseln hören Sie das Schnarchen?

  • Wenn Sie auch mit handelsüblichen Ohrstöpseln das Schnarchen unerträglich finden, sollte Sie Ihr Weg in ein Geschäft für Hörgeräteakustik führen. Dort können Sie eine auf Sie zugeschnittene Otoplastik erwerben, mit der schnarchende Partner zum Bettflüsterer werden.
  • Der Hörgeräteakustiker passt den Lärmschutz an Ihre Ohren an, indem er einen Abdruck von jedem Ohr nimmt, als Grundlage für die spätere Silikonplastik. Das Anfertigen dauert ungefähr eine Woche. Wenn der Lärmschutz nicht passt, ohne zu drücken, kann er noch nachbearbeitet werden.
  • Sie können die Plastiken völlig unkompliziert einsetzen und entfernen, merken Sie in den Ohren nicht, auch nicht, wenn Sie mit dem Kopf auf der Seite liegen. Die Plastiken halten, je nach Gebrauchshäufigkeit mehrere Jahre, sind abwaschbar und robust. Schnarchende Bettpartner sind damit kein Problem mehr, sehr laute Geräusche wie schreiende Kinder oder den morgendlichen Wecker hört man aber immer noch, wenn auch leiser.






Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.