Alle Kategorien
Suche

Lachs-Nudeln - ein italienisches Rezept

Lachs-Nudeln - ein italienisches Rezept2:18
Video von Lars Schmidt2:18

Frischer Räucherlachs lässt sich besonders gut zusammen mit Bandnudeln servieren. Die Lachs-Nudeln lassen sich schnell und kostengünstig zubereiten. Anschließend können Sie zum Beispiel mit einem Glas Weißwein serviert werden.

Zutaten:

  • 250 g Bandnudeln
  • 200-250 g Räucherlachs
  • 2 EL Olivenöl oder Rapsöl
  • eventuell 200 g Blattspinat
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 EL Weißwein
  • 200 ml Sahne
Bild 0

Zubereitung von Lachs-Nudeln

Setzen Sie zunächst leicht gesalzenes Wasser auf und kochen Sie die Bandnudeln nach Packungsanleitung darin.

  1. Währenddessen können Sie mit der Zubereitung der Soße für die Lachs-Nudeln beginnen. Schälen Sie dafür zunächst den Knoblauch und anschließend die Zwiebeln.
  2. Schneiden Sie danach beide Zutaten in feine Stückchen. Um beides sehr fein zu zerkleinern, sollten Sie am besten einen Zick Zick Zyliss zur Hilfe nehmen. Dieser zerkleinert elektrisch alles hauchfein.
  3. Nun können Sie den Räucherlachs in mundgerechte Stücke schneiden und kurz beiseitestellen.
  4. Geben Sie nun etwas Olivenöl oder Rapsöl in eine Pfanne und erhitzen Sie dieses.
  5. Sobald das Öl heiß genug ist, können Sie die Zwiebeln und den Knoblauch darin kurz anschwitzen.
  6. Je nach Belieben können Sie die Lachs-Nudeln noch mit Blattspinat zubereiten. Dazu waschen Sie diesen einfach und geben ihn danach in die Pfanne zum Andünsten.
  7. Anschließend können Sie den Lachs ebenfalls in die Pfanne geben und alles gut anbraten.
  8. Um die Soße perfekt zu machen, können Sie nun alles mit etwas Weißwein ablöschen.
  9. Dickflüssiger wird die Soße durch das Hinzugeben der Sahne.
  10. Verrühren Sie alle Zutaten in der Pfanne und bringen Sie die Soße kurz zum Kochen.
  11. Danach können Sie das Wasser der gekochten Nudeln abschütten und die Nudeln in ein Nudelsieb geben. Lassen Sie die Nudeln gut abtropfen und geben Sie sie anschließend zur Soße in die Pfanne. Verrühren Sie nochmals alles miteinander.

Ideal zu diesem Gericht passt ein frischer Feldsalat mit Gurken und Tomaten oder etwas Knoblauchbaguette. Diese Beilagen lassen sich schnell und mit wenig Aufwand zubereiten.

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos