Alle Kategorien
Suche

Lachs geräuchert servieren

Lachs ist für viele Genießer eine echte Köstlichkeit. Geräuchert schmeckt er ebenso gut wie frisch aus dem Meer. Im Gegensatz zum frischen Produkt hält er oft eine ganze Woche, während Ersterer spätestens nach zwei bis drei Tagen verzehrt sein sollten. Wie aber serviert man geräucherten Lachs am besten?

Räucherlachs ist eine echte Köstlichkeit.
Räucherlachs ist eine echte Köstlichkeit.

Wenn Lachs geräuchert ist - die besten Serviertricks

  • Ein Tipp vorweg: Wenn Sie mögen, können Sie den Lachs, wenn er geräuchert ist, durchaus auch im Tiefkühlfach aufbewahren.
  • Sobald er später verzehrt werden soll, achten Sie allerdings darauf, das Produkt möglichst schonend - am besten einen Tag zuvor - im Kühlschrank aufzutauen. Fakt ist, dass er auf die "sanfte Tour" so gut wie nichts von seinem einzigartigen Aroma verliert.
  • Darüber hinaus sollte Lachs (geräuchert) stets auf Zimmertemperatur gebracht werden. Schließlich entfaltet er im Zuge dessen am besten sein köstliches Aroma.
  • Wenn Lachs geräuchert wurde, lässt er sich auf mannigfaltige Weise zubereiten. Hier sind Ihrer Kreativität wahrlich keine Grenzen gesetzt.

Eine aromatische Köstlichkeit - ansprechend serviert

  • Ganz gleich, ob der Lachs mit speziellen Gewürzmixturen, kalt oder über Eichenholz geräuchert wurde: Guter Geschmack ist stets garantiert.
  • Lachs geräuchert zu servieren, bietet sich zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten an. So können Sie ihn zum Beispiel mit einem köstlichen Avocado-Salat reichen und dem Ganzen mit ein paar frischen Kräutern, zum Beispiel Dill, eine besondere Note verleihen.
  • Auch auf einem Croissant oder Brötchen schmeckt diese Köstlichkeit einfach immer gut. Zusammen mit ein paar Spritzern Zitrone und einem Salatblatt sind höchste Genießerfreuden garantiert.
  • Natürlich empfiehlt sich Räucherlachs auch in der asiatischen Küche. Ob mit Sushi-Reis, in kleinen Porzellanschälchen oder zusammen mit kleinen Küchlein - mit ein wenig Kreativität lassen sich echte kulinarische Genüsse zaubern.
  • Besonders beliebt sind freilich Canapés mit geräuchertem Lachs. Einfach mit Butter oder Remouladensoße bestreichen, Lachs, ein paar Krabben und etwas Honig-Senf-Soße dazu - fertig.

So geschmackvoll dieser appetitliche Fisch ist, so mannigfaltig sind gleichwohl die Zubereitungs- und Serviervarianten.

Teilen: