Alle Kategorien
Suche

L- und K-Größen - Hosen richtig auswählen

Ein bisschen kleiner als der Durchschnitt und schon muss jede Hose gekürzt werden. Ein bisschen größer und jedes Paar Jeans in der richtigen Länge ist zu weit. Mit L- und K-Größen können das Kürzen und das Anpassen wegfallen, wenn Sie wissen, wie Sie die richtige Größe auswählen.

Mit L- und K-Größen die passende Hose zu finden, ist einfach.
Mit L- und K-Größen die passende Hose zu finden, ist einfach.

L-Größen - so werden sie berechnet

  • L-Größen, also Langgrößen, eignen sich für Frauen ab einer Körpergröße von 1,70 m.
  • Die L-Größen berechnen Sie aus Ihrer normalen Konfektionsgröße, indem Sie diese mit 2 multiplizieren, also verdoppeln.
  • Aus der Normal-Größe 40 wird so die L-Größe 80, aus der normalen Konfektionsgröße 32 die Lang-Größe 64.
  • Haben Sie Probleme, Hosen in Lang-Größe zu finden, stöbern Sie in Versandhauskatalogen. Diese bieten die Sondergrößen häufig an.    

K-Größen - welche ist die richtige?

  • K-Größen, also Kurzgrößen, eignen sich für Frauen mit einer Körpergröße von etwa 1,57 m bis 1,64 m.
  • Um die für Sie geeignete K-Größe zu finden, müssen Sie lediglich Ihre normale Konfektionsgröße kennen und diese durch 2 teilen.
  • Haben Sie die Konfektionsgröße 38, ist die geeignete K-Größe 19. Größe 46 wäre in der kurzen Variante K-Größe 23 usw.
  • Sind Sie kleiner als 1,57 m, sollten Sie - wenn möglich - auf EK-Größen, also extrakurze Größen, zurückgreifen.  Auch diese berechnet sich aus der Konfektionsgröße, durch 2, ist aber dreistellig. Die letzte Ziffer ist dabei immer eine 5. Aus der Konfektionsgröße 36 wird so die K-Größe 18 und die EK-Größe 185. Aus der Konfektionsgröße 40, die Kurzgröße 20 und die extrakurze Größe 205.

Hosen in Sondergrößen für Herren

  • Die L- und K-Größen für Herren unterschieden sich von den Sondergrößen für Damen.
  • K-Größen für Herren werden häufig als untersetzte Größen bezeichnet. Die Berechnung, also normale Konfektionsgröße durch 2, ist aber ebenso einfach wie bei den Damen.
  • Statt L-Größen werden die längeren Hosen für Herren als schlanke Größen bezeichnet. Möchten Sie die schlanke Größe berechnen, ziehen Sie 1 von der Konfektionsgröße ab und verdoppeln Sie den Wert. Größe 46 - 1 = 45 + 2 = 90 - für die Konfektionsgröße 46 ist die entsprechende Langgroße also 90.  
  • L- und K-Größen für Herren orientieren sich eher am Körperumfang, als an der Körpergröße. Es ist daher ratsam, vor dem Kauf eine Größentabelle des Herstellers zurate zu ziehen. 
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos