Alle Kategorien
Suche

Kusstipps - so werden Sie zum perfekten Küsser

Sie haben noch nie geküsst und wissen nicht, was Sie dabei beachten müssen? Oder sind Sie der Meinung, dass Ihnen ein paar Kusstipps ganz gut tun würden? Dann schauen Sie sich die nachfolgenden Hinweise einmal an.

So gelingt Ihnen der perfekte Kuss.
So gelingt Ihnen der perfekte Kuss.

Das sollten Sie beim perfekten Kuss beachten

  • Auch der perfekte Küsser sollte mit einem Vorspiel beginnen. Bevor Sie Ihr Gegenüber küssen, sollten Sie mit ihm oder ihr Augenkontakt aufnehmen, um sicher zu gehen, dass er/sie das Gleiche will wie Sie. Tauschen Sie tiefe Blicke aus und nähern Sie sich langsam, aber bestimmt Ihrem Gegenüber an. Dieser Kusstipp hilft Ihnen, um vor dem perfekten Kuss Spannung und Emotionen aufzubauen.
  • Bei einem perfekten Kuss sollte der gesamte Körper im Einsatz sein. Die Hände umfassen beim Kuss Gesicht oder Körper des Partners. Je intensiver der Körperkontakt ist, desto mehr Nähe und Leidenschaft werden ausgedrückt und desto wohler fühlt sich der Partner.

Kusstipps für den perfekte Kuss

    • Langsam, zärtlich aber doch bestimmt und sicher küssen. Beim Küssen sollten Sie nicht im Mund des Kusspartners herumwühlen wie beim Schleudern einer Waschmaschine. Achten Sie vielmehr auf Zärtlichkeit. Mit der Zeit können Sie auch etwas kräftiger werden, um die Leidenschaft zu steigern.
    • Öffnen Sie Ihren Mund ein bisschen und nähern Sie sich Ihrem Partner. Geben Sie ihm aber keinen Zungenkuss, sondern lassen Sie ihn Ihren Atem spüren und umgekehrt. Beim nächsten Kuss können Sie Ihre Zunge schon etwas mehr einsetzen, so dass Ihr Partner diese spürt. Danach küssen Sie Ihn mit Zunge, sanft und ohne schnelle Bewegungen. Lassen Sie sich dann einfach von Ihrem Gefühl leiten und achten Sie immer auf die Bedürfnisse Ihres Partners.
    • Nicht außerhalb des Mundes mit der Zunge küssen, das Wesentliche sollte schon innerhalb stattfinden. Die Lippen sind auch bei einem Zungenkuss das Wichtigste und so sollten Sie regelmäßig den Lippenkuss einsetzen, um kleinere Kusspausen einzubauen. Auch zum Schlucken sind Pausen beim Küssen sehr wichtig.
    • Falsch sind hektische Bewegungen im Mund, die Liebe oder Zuneigung zum Partner muss für den anderen immer spürbar sein. Achten Sie auch darauf, was Ihr Partner möchte. Auch die Augen sollten Sie beim Küssen geschlossen lassen.
    • Versuchen Sie nicht alles mit Ihrer Zunge zu machen. Schön ist es auch, wenn Sie sich mit offenem Mund küssen und der Kusspartner nicht weiß, was Sie vorhaben. Wechseln Sie die Kussarten ab und machen Sie nicht immer das Gleiche.
    • Jeden Zungenkuss mit einem Lippenkuss beenden, um ein apruptes und liebloses Ende zu vermeiden. Dann wird es nicht der letzte Kuss mit Ihrem Partner bleiben.
    Teilen: