Alle Kategorien
Suche

Kussarten - so deuten Sie Küsse richtig

Kussarten gibt es viele auf der Welt, aber es gibt durchaus Unterschiede. Wie Sie Küsse richtig deuten, sagt Ihnen dieser Artikel.

Küsse zeugen von Zuneigung und Respekt.
Küsse zeugen von Zuneigung und Respekt. © Hardy5 / Pixelio

In vielen Ländern der Erde küsst man zur Begrüßung, man küsst die Tochter, die Schwester, die Freundin. Nicht immer hat küssen etwas mit Liebe im leidenschaftlichen Sinne zu tun. Immer mehr wird auch unter Freunden geküsst. Wie Sie Küsse richtig deuten können und was die einzelnen Kussarten aussagen, verrät Ihnen dieser Artikel.

Kussarten - die Sprache der Küsse verstehen

  • Die meisten Menschen küssen sich zur Begrüßung auf die Wange. Das ist in vielen Ländern Sitte, z. B. in Frankreich. Diese Küsse sind meist leichte, fast gehauchte Küsse und bedeuten "Ich grüße dich!"
  • Freundinnen werden oft ebenfalls mit einem Kuss auf die Wange begrüßt, allerdings ist es hier meist der Fall, dass man sich dabei auch fest umarmt. Diese Kussart soll dem Gegenüber signalisieren "Es ist schön, dass du da bist!"
  • Besonders bei ganz jungen Frauen kommt es im Moment immer mehr in Mode, die beste Freundin, oder die Mädels aus der Clique auf den Mund zu küssen. Das soll vermutlich bedeuten "Ich mag dich!" und "Wir gehören zusammen!". 

Küsse - so küsst man in Familie und Partnerschaft

  • Meist von Mutter oder Vater gegeben, bedeutet der Kuss auf die Stirn, dass man beschützt und geachtet wird. Ein Kuss auf die Stirn zählt zu den respektvollsten Kussarten und wird in vielen Kulturen zum Zeichen der gegenseitigen Achtung verwendet.
  • Auch in einer Partnerschaft gibt es nicht nur die leidenschaftlichen Zungenküsse, die sich ja irgendwie von selbst verstehen. Neigt Ihr Partner dazu, Sie regelmäßig auf die Stirn oder die Nasenspitze zu küssen, ist das ein Zeichen von Zärtlichkeit und vielleicht auch ein wenig Besitzanspruch im positiven Sinne. Er zeigt Ihnen damit, dass er für Sie da ist und Sie beschützen will.
  • Es gibt Geschwister, die sich untereinander einen einseitigen Kuss auf die Wange zur Begrüßung geben, während sie die anderen im Raum nur mit einem Händedruck oder einer leichten Umarmung begrüßen. Das hat den Hintergrund, dass man seine Familie aus der Masse hervorheben möchte, frei nach dem Motto: Blut ist dicker als Wasser. Ein solcher Kuss bedeutet meist "Wir sind Geschwister und das ist gut so!"

Sie sehen, es gibt viele verschiedene Kussarten mit den verschiedensten Bedeutungen. Aber immer ist ein Kuss ein Zeichen von Zusammengehörigkeit, Freundschaft, Liebe und Respekt. Wenn Sie also das nächste Mal einen Menschen treffen, den Sie echt gerne mögen, küssen Sie ruhig mal wieder.

Teilen: