Alle Kategorien
Suche

Kurze Haare glätten

Glatte Haare sehen schön und gepflegt aus, kommen aber natürlich nur selten vor. Deshalb greifen viele Frauen zu Glätteisen oder anderen Utensilien, um ihre meistens längeren Haare zu glätten. Dies können Sie aber auch, wenn Sie kurze Haare tragen.

Nicht jeder hat natürlich glattes Haar.
Nicht jeder hat natürlich glattes Haar.

Was Sie benötigen:

  • Glätteisen
  • Föhn
  • Rundbürste
  • Gel
  • Pflegeprodukte

Generelles über das Glätten von Haaren

Wenn Sie Ihre Haare glatt tragen möchten, dürfen Sie diese keines Falls an der Luft trocknen lassen, denn dann schleichen sich ungewollte, aber ganz natürlich auch bei recht naturglatten Haaren leichte Wellen ein.

  • Die effektivste Art, Haare zu glätten, ist die Verwendung eines Glätteisens. Allerdings setzen Sie Ihr Haar hierbei einer sehr starken Hitze aus, weshalb Sie es zuvor mit einem Hitzeschutz versehen sollten. Auch ist die tägliche Verwendung eines Glätteisens eher nicht zu empfehlen, da das Haar zu sehr strapaziert wird.
  • Anstelle des Glätteisens können Sie auch nur einen Föhn verwenden und Ihre Haare über eine Bürste während des Föhnens glatt ziehen.
  • Wer eine starke Naturkrause hat, kann sich diese bei einem Friseur herausziehen lassen. Hierbei verwendet dieser die gleichen Chemikalien, die er auch für eine Dauerwelle benutzen würde. Allerdings dreht er hier das Haar nicht auf Wickler, sondern zieht es während der Einwirkzeit immer wieder glatt in die Länge.
  • Natürlich gibt es im Handel eine große Auswahl an Shampoos, Kurpackungen, Ölen und weiteren Haarpflegeprodukten, die einen glättenden Effekt bewirken.

So bekommen Sie kurze Haare glatt

Entgegen einer häufig vertretenden Meinung können Sie auch kurze Haare glätten, wenn auch der Vorgang nicht immer ganz einfach ist und natürlich von der jeweiligen Haarlänge abhängt.

  • Wenn Sie Ihre Haare kurz tragen, aber noch eine Grundlänge von 4-5cm haben, können Sie beispielsweise ein Glätteisen verwenden, um Ihr kurzes Haar zu glätten. Wichtig ist es, dass Sie Ihr Haar vor zu großer Hitze schützen und entsprechende Pflegeprodukte verwenden.
  • Kurzes Haar sollten Sie auch niemals lufttrocknen lassen, wenn Sie es glatt tragen möchten. Stattdessen können Sie es auch über eine Rundbürste während des Föhnens glatt ziehen. Bearbeiten Sie dafür Strähne für Strähne einzeln und fixieren Sie zum Schluss das glatt geföhnte Haar mit einem Fixierspray.
  • Natürlich können Sie sich auch kurze Haare bei einem Friseur glätten lassen, allerdings ist diese Behandlung teuer und wird nicht lange halten, da Ihre Haare schnell wachsen und Sie entsprechend den unteren, glatten Teil bald wieder abschneiden lassen müssen, um Ihre Kurzhaarfrisur zu erhalten.
  • Wenn Sie nur eine leichte Naturwelle haben, kann es schon reichen, die Haare nach dem Waschen mit einer Bürste glatt zu kämmen. Verwenden Sie noch eine kleine Portion Schaumfestiger, werden Ihre kurzen Haare eher glatt bleiben.
  • Eine sehr einfache Methode ist es, die Haare mit einem Haargel glatt zu kämmen und dieses so antrocknen zu lassen. Jedoch müssen Sie den "wetgel-look" mögen, wenn Sie Ihre kurze Haarpracht auf diese Weise glätten möchten.

Wenn Sie Ihre kurzen Haare glatt tragen möchten, müssen Sie diese täglich entsprechend behandeln. Ratsam ist es, den Haaren zwischendurch auch einmal eine Pause zu gönnen und diese in ihrer natürlichen Form zu belassen.

Teilen: