Alle Kategorien
Suche

Kunststofffenster streichen - so machen Sie es richtig

Kunststofffenster können Sie leicht und einfach streichen. Um Kunststofffenster zu streichen ist es nur wichtig dass Sie die richtigen Materialien wählen. Mit passenden Haftgründen können Sie die Kunststofffenster farblich an Ihre Räume anpassen.

So streichen Sie Kunststofffenster richtig.
So streichen Sie Kunststofffenster richtig.

Was Sie benötigen:

  • Haftgrund für Kunststoff
  • Malerkrepp
  • Lackrolle
  • Lackwanne
  • Pinsel
  • Lack (Universallack)
  • Terpentinersatz
  • Mikrofasertücher

So bereiten Sie Kunststofffenster zum Streichen vor

  1. Reinigen Sie die Kunststofffenster gründlich vor
  2. Entfernen Sie mit einem Ceranfeldschaber eventuelle Reste von Aufklebern oder Klebehaken.
  3. Reiben Sie die Fenster gründlich mit Terpentinersatz oder Pinselreiniger ab.
  4. Kleben Sie die Dichtungen an den Fensterscheiben sorgfältig mit Malerkrepp ab. An die Gummidichtungen darf weder der Haftgrund noch der Lack gelangen. Die Dichtungen werden sonst porös.
  5. Kleben Sie auch den Fenstergriff sorgfältig ab. Je mehr Sie gründlich abgeklebt haben, um so weniger müssen Sie später mühsam reinigen.

So streichen Sie Kunststofffenster

  1. Lesen Sie sich die Gebrauchsanweisung und die Anwendungstipps des Herstellers vom Haftgrund für Kunststoff sehr genau durch. Halten Sie sich unbedingt an die auf der Packung aufgeführten Angaben.
  2. Tragen Sie den Haftgrund auf die Fenster auf.
  3. Lassen Sie den Haftgrund in der vorgeschriebenen Zeit trocknen.
  4. Tragen Sie dann die von Ihnen gewählte Farbe auf. Streichen Sie zuerst mit einem Pinsel um die Fenstergriffe und um alle Teile der Kunststofffenster herum die für die Lackrolle zu klein sind.
  5. Streichen Sie dann die glatten Teile der Kunststofffenster mit der Lackrolle.
  6. Lassen Sie die Farbe gründlich trocknen und überprüfen Sie das Ergebnis im Tageslicht.
  7. Streichen Sie die Kunststofffenster erneut wenn Ihnen die Farbdeckung nicht ausreicht.

Wenn Sie bei der Überprüfung des Ergebnisses feststellen das kleine Fehler im Lack sind, können Sie die Fehler mit etwas Schleifpapier der feinsten Körnung abschleifen. Schleifen Sie dann etwas über den kompletten Rahmen des Kunststofffensters und entfernen Sie den Schleifstaub mit einem Mikrofasertuch. Streichen Sie dann mit der Lackrolle noch einmal nach.

Teilen: