Alle Kategorien
Suche

Kunststoff-Brille rutscht - das können Sie tun

Kunststoff-Brille rutscht - das können Sie tun1:34
Video von Laura Klemke1:34

Wenn Ihre Kunststoff Brille rutscht, ist dies sehr unangenehm und sieht nicht nur unschön aus, sondern auch die Achse der Gläser verschiebt sich, was zu Kopfschmerzen führen kann. Sie können sich jedoch selbst helfen.

Was Sie benötigen:

  • Föhn oder heißes Wasserbad

Brillen aus Kunststoff sind sehr modern und werden von Herren und Damen gern getragen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben und Formen. Wenn Sie die Brille jeden Tag tragen müssen, kann es mit der Zeit vorkommen, dass sie rutscht. Wenn Sie keine Zeit haben, Ihren Optiker aufzusuchen, können Sie versuchen, die Brille selbst zu richten. Gehen Sie jedoch mit viel Vorsicht vor, denn das Gestell kann leicht brechen.

Bild 0

Die Kunststoff Brille erwärmen, bevor Sie sie enger machen

Sie können eine Brille enger machen, indem Sie die Bügel enger anlegen oder an den Ohren stärker umbiegen. Sie müssen die Kunststoff Brille vorher jedoch erwärmen.

  • Zum Erwärmen können Sie einen Föhn benutzen. Wenn dieser keine sehr hohe Leistung hat, kann es jedoch dauern, bis sich die Kunststoff Brille biegen lässt. Halten Sie den Föhn direkt auf den Bügel und haben Sie Geduld, bis sich der Kunststoff leicht biegen lässt.
  • Biegen Sie die Bügel ein wenig nach innen. Probieren Sie dann den Sitz der Brille aus. Sie können den gesamten Bügel leicht biegen oder aber die Biegung hinter den Ohren. Biegen Sie die Brille nicht mit Gewalt, sondern gehen Sie vorsichtig vor.
Bild 3

Zum Erwärmen der Brille können Sie anstelle eines Föhns auch ein heißes Wasserbad nutzen.

Wenn die Kunststoff Brille immer noch rutscht

  • Vielleicht ist Ihnen die Brille zu groß geworden, weil Sie stark abgenommen haben.
  • Es kann auch sein, dass Kunstoff Brillen, die schon sehr alt sind, ausleiern, weil das Material ermüdet. Schauen Sie sich nach einer neuen Brille um!

Haben Sie diese bei Ihrem Versuch, sie enger zu machen, verbogen, sollten Sie einen Optiker aufsuchen. Dieser wird sie je nach seinem angebotenen Service mitunter sogar kostenlos richten. Er muss sie neu an Ihr Gesicht anpassen und dabei einige Vorgaben beachten. Selbst bekommen Sie dies sicher nicht hin.

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos