Alle Kategorien
Suche

Kunstbäume - Bastelanleitung für ein Edelsteinbäumchen

Sie suchen ein neues Hobby? Versuchen Sie es doch einmal mit dem Basteln von Kunstbäumen wie Edelsteinbäumchen. Das ist ein kurzweiliger Zeitvertreib, den man später auch als Geschenk überreichen kann.

Der lilafarbene Amethyst eignet sich bestens.
Der lilafarbene Amethyst eignet sich bestens.

Was Sie benötigen:

  • Basteldraht
  • Edelsteinchen
  • Drahtschere
  • Klebepistole
  • Stein

Kunstbäume aus Edelsteinen als Geschenk basteln

Zuerst müssen Sie sich überlegen, wie groß Ihre Kunstbäume werden sollen. Als Anfänger sollten Sie es mit einem kleinen Bäumchen von etwa 10 bis 13 cm Höhe versuchen. Dann nehmen Sie Basteldraht, den es in verschiedenen Farben gibt (silber-, bronze-, kupfer- und goldfarbiger Draht). Es ist Ihnen überlassen, welche Farbe Sie nehmen. Die Stärke sollten Sie so wählen, dass Sie den Draht ohne viel Kraft zusammengedreht bekommen.

  1. Nun schneiden Sie sich Drahtstücke zurecht in der 3- bis 4-fachen Länge der fertigen Kunstbäume. Das erste Drahtstück nehmen Sie doppelt und verdrehen eine Öse etwa 5-mal. Aus einem Drahtende bilden Sie wieder eine Öse und verdrehen Sie wieder. Ebenso nehmen Sie das andere Drahtende und gehen genauso vor. Genauso bearbeiten Sie einen weiteren Draht.
  2. Nun können Sie beide Drähte miteinander verdrehen. Nun fangen Sie wieder mit einem neuen Draht an, verdrehen die einzelnen Ösen und geben dann einen zweiten Draht, an dem Sie auch die Ösen verdreht haben dazu.
  3. Mit dem gleichen Schema verdrehen Sie immer mehr Äste und bringen so lange die Drähte zusammen, bis Ihr entstandener Stamm dick genug ist, um alleine zu stehen. Das ganze Drahtbündel, welches den Stamm darstellt, verdrehen Sie nun auch. Dazwischen können Sie noch ein oder zwei Drähte mit verdrehten Ösen eindrehen.
  4. Mit den unteren Drähten erstellen Sie ein Wurzelgeflecht. Aus dem dicken Stamm nehmen Sie einzelne Drahtbündel und verdrehen immer einige Drahtenden, dann kneifen Sie die Enden ab.
  5. Das "Wurzelwerk" Ihrer Kunstbäume können Sie um einen Stein (er sollte flach sein mit einer guten Standfestigkeit) herumlegen und mit einer Klebepistole ankleben.
  6. Nun das Wichtigste, die Edelsteinsplitter. In jede Öse Ihrer Kunstbäume kleben Sie nun mit der Klebepistole einen Splitter des Edelsteines hinein. Und nun ist Ihr Edelsteinbäumchen fertig.

Sollen die Kunstbäume ein Geschenk werden, können Sie die Edelsteinsplitter verwenden, die zum Tierkreiszeichen des Beschenkten gehören. So gehört zum Beispiel zum Steinbock der Onyx, zu den Fischen der Amethyst und zu den Zwillingen der Citrin. Hinweis: Als Anfänger oder einfach zur "Probe" können Sie diese Technik mit kleinen Perlen versuchen. Diese werden auf den Draht aufgezogen und mit in die Ösen verdreht, dadurch entfällt das spätere Ankleben.

Teilen: