Alle Kategorien
Suche

Kult-Modegeschäft - so gestalten Sie eine stylishe Ladeneinrichtung

Um sich in der Modebranche zu behaupten, ist Einfallsreichtum gefragt. Im Besonderen gilt dies für den Einzelhandel. Wenn Sie Ihrem Modegeschäft Kultstatus verleihen möchten, sollten Sie sich stylish abheben von anderen Anbietern. Beschreiten Sie neue Wege.

Etwas Neues wagen und Kult werden.
Etwas Neues wagen und Kult werden.

Was Sie benötigen:

  • Ladengeschäft
  • Mut
  • Ideen

Dem Laden Kultcharakter geben

Langweilige Modegeschäfte gibt es schon zur Genüge, versuchen Sie mal was Neues.

  • Um Kunden zu gewinnen, müssen Sie Interesse wecken. Oft sind es nur Sekunden, in denen sich entscheidet, ob aus Passanten ein Kunde wird. Gemeint sind damit die Sekunden, die ein Passant braucht, um an Ihrem Schaufenster vorbei zu gehen.
  • Ihr Schaufenster ist das Erste, was ein zukünftiger Kunde von Ihrem Modegeschäft sieht. Dementsprechend könnte gesagt werden, das Schaufenster stellt die Visitenkarte des Händlers da. Die Schaufensterdekoration ist also ein sehr wichtiger Punkt zur Kundengewinnung.
  • Wenn Sie das Interesse des Kunden geweckt haben und der beschließt Ihr Modegeschäft zu betreten, muss beim Eintreten eine angenehme Überraschung auf Ihren Kunden warten. Sprechen Sie die Sinne Ihrer Kunden an. Ihr Kultmodegeschäft sollte ein Wohlbehagen beim Kunden auslösen. Mit welchen Mitteln dieses Wohlbehagen erreicht wird, ist natürlich Ihnen überlassen. Sie können verschiedene Düfte oder Musik einsetzen, es können schöne Bilder sein, die Ihr Kunde als Erstes wahrnimmt, wichtig ist nur, dass er sich wohlfühlt.
  • Kult sein kann auch bedeuten, eine Veranstaltung zu kreieren. Machen Sie einmal im Monat eine kleine Modenschau, auf der Sie, befreundete Damen und Herren mit Ihren neuesten Produkten über einen improvisierten Laufsteg gehen.
  • Wenn Sie über ausreichend Platz in Ihrem Modegeschäft verfügen, sollten Sie überlegen, ob nicht ein kleiner Bereich für Gastronomiezwecke nutzbar gemacht werden sollte. Sie könnten gemütliches Ambiente mit hochwertiger Mode paaren. Dann noch etwas Livemusik und ein neues Kult-Modegeschäft ist geboren.
  • Sorgen Sie auf jeden Fall für stilechten Sound und Licht in Ihrem Modegeschäft. Ein oder zwei Flachbildfernseher mit den richtigen Vorführungen könnten das Bild abrunden.

Ihr Modegeschäft kann so aussehen

  • Im Schaufensterbereich Ihres Modegeschäfts sollte Bewegung sein. Lassen Sie z.B. ein ferngesteuertes Spielzeugauto, mit großen Gummireifen, über eine Markenjeans fahren. Die Aussage ist leicht verständlich - mit der Jeans kann man alles machen und die Leute bekommen etwas fürs Auge. Gestalten Sie Ihre Auslagen abwechslungsreich und ansprechend.
  • Im Eingangsbereich Ihres Modegeschäfts sollte der Kunde mit angenehmen Düften überrascht werden. Verstecken Sie im ganzen Modegeschäft eine Musikanlage, die fortlaufend nette Hintergrundmusik spielt.
  • Für Ihre monatliche Modenschau brauchen Sie einen kleinen Laufsteg. Als Option würde sich die Verkaufstheke anbieten. Mit etwas Geschick bauen Sie noch einen portablen Aufgang und Ihre kleine Modenschau kann an den Start gehen.
  • Sollten Sie den Gastronomiebereich mit aufnehmen in Ihr Modegeschäft, würde es gut sein auch ein paar Auslagen im Gastrobereich zu installieren. Auch die kleine Modenschau kann ruhig in den Gastrobereich mit eingebunden werden. Diese Art von Modegeschäft dürfte mal etwas Neues sein und Ihre Aussichten Kult zu werden sind dann sicherlich nicht schlecht.
  • Falls Sie den Gastrobereich integrieren möchten, sollten Sie allerdings nicht vergessen, dass Sie eine Ausschankgenehmigung benötigen und dass Sie über die sanitären Einrichtungen verfügen müssen. Ebenfalls sollten Sie sich beim Ordnungsamt über Hygienevorschriften bezüglich Verkauf von Lebensmitteln schlau machen.

Um Kult zu werden, ist oft auch die richtige Umgebung wichtig, also passen Sie Ihr Modegeschäft ein wenig den örtlichen Gegebenheiten an.

Teilen: