Alle Kategorien
Suche

Kulinarischer Staffellauf - das Running Dinner

Running Dinner ist eine geniale Idee, wie sich viele Menschen bei einem 3-gängigen Menü kennenlernen können, aber jeder nur einen Gang kochen muss. So funktioniert ein kuliniarischer Staffellauf:

So können Sie die Gäste auf die Köche verteilen.
So können Sie die Gäste auf die Köche verteilen.

Ablauf eines Running Dinner

Aus psychologischen und organisatorischen Gründen ist es üblich, dass immer 2 Personen, die sich kennen, zusammen kochen und die anderen Gänge bei einem anderen kochenden Pärchen einnehmen. Der Ablauf ist folgender:

  • Angenommen, es sollen 9 Paare (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9)  an dem kulinarischen Staffellauf teilnehmen und es werden Vorspeise (V), Hauptspeise (H) und Nachspeise (N) gebraucht.
  • Es müssen also 3 Paare eine Vorspeise zubereiten, zu der jeweils 2 andere Paare kommen. Im ersten Schritt wird also ausgelost, wer die Vorspeisen kocht, wer die Hauptgerichte und wer die Nachspeisen. Beispiel V 1, V 2, V 3, H 4 und so weiter.
  • Nun wird ausgelost, wer Gast bei wem wird. Da in dem Beispiel die Paare 1, 2 und 3 die Vorspeise kochen, können sie natürlich keine anderen Paare zu der Mahlzeit aufsuchen. Es können also nur die Paare 4 bis 9 den Köchen zugelost werden. Sie könnten nun zum Beispiel die Konstellation V 1 G 4 G 7 herauskommen.
  • Nun wird es etwas knifflig. Der Hauptgang wird in dem Beispiel von den Paaren 4, 5 und 6 gekocht. Die Paare 1, 2, 3, 7, 8 und 9 sind Gäste. Jetzt sollten Sie aber darauf achten, dass sich nicht wieder eine gleiche Konstellation ergibt wie bei der Vorspeise. Also sollte Paar 4 nicht die Paare als Gast bekommen, bei denen es zuvor Gast war oder die mit ihm Gast waren. Wenn Paar 4 bei der Vorspeise bei Paar 1 war und dort auf Paar 7 getroffen ist, dann können die Paare 5 und 6 nicht kommen, weil sie selber Koch des Hauptgangs sind und das Paar 1 und 7 nicht, weil der der Koch (H 4) das Paar schon kennt. Sie können ihm also nur das Paar 2, 3, 8 oder 9 zulosen. Entsprechendes gilt für die anderen Gastgeber.
  • Bei der Nachspeise ergibt sich folglich die Situation, dass zum Beispiel der Koch N 8 nicht von den Paaren 7 und 9 besucht werden kann, da diese selber kochen und der Koch schon 4 Paare kennt. Er kann also von 7 Paaren nicht besucht werden, denn er kann sich auch nicht selber besuchen. Somit gibt es nur 2 Paare, die bei ihm zu Gast sein können.
  • Zum Schluss wird ein zeitlicher Ablauf festgelegt, das heißt, es werden Uhrzeiten bestimmt, an denen die Vorspeisen, Hauptspeise und Nachspeisen fertig sein müssen, weil dann die jeweiligen Gäste eintreffen.

Jedes Paar muss also eine Mahlzeit zubereiten und lernt 6 der 9 teilnehmenden Paare kennen. Allerdings wird es etwas hektisch, denn Sie müssen an dem Abend einerseits Gastgeber einer der Gänge sein und gleichzeitig Gast.

Beispiele für den Ablauf

  • Angenommen, Sie sind für die Vorspeise ausgelost worden, dann ist es für Sie recht einfach. Sie bereiten die Vorspeise zu und bekommen zwei Paare als Gäste. Nun müssen Sie nur noch zu den beiden Paaren fahren, die das Hauptgericht und die Nachspeise zubereiten.
  • Falls Sie das Hauptgericht zubereiten müssen, haben Sie etwas Stress. Sie fahren zu dem Paar, welches die Vorspeise zubereitet hat. Dann müssen Sie schnell nach Hause, weil Sie blitzschnell ein Hauptgericht auf den Tisch bringen müssen, denn Sie treffen zusammen mit Ihren Gästen zu diesem Gang ein. Sie sollten ein Gericht wählen, das während Ihrer Abwesenheit im Ofen gegart wird, sofern dieser sich automatisch abstellt. Ansonsten brauchen Sie ein Gericht, das sich schnell aufwärmen lässt. Sie können die Gäste in der Zeit mit Knabbergebäck und Getränken bei Laune halten.
  • Wer als Gastgeber der Nachspeise gezogen wurde, hat es wieder etwas leichter. Die meisten Desserts können gut vorbereitet werden und einfach im Kühlschrank auf Sie und Ihre Gäste warten.

Da Sie einmal Gastgeber sind und zwei Paare besuchen müssen, klappt das Ganze natürlich nur, wenn alle Beteiligten räumlich nicht zu weit auseinander wohnen. Damit man sich anschließend noch etwas unterhalten kann, sollte zum Schluss noch eine Party, bei der sich alle treffen, eingeplant werden.

Kulinarischer Staffellauf - so können Sie teilnehmen

  • Im Prinzip können Sie in einem sozialen Netzwerk selbst so etwas veranstalten. Achten Sie nur darauf, nicht mit dem Namen Running Diner zu werben, denn das ist ein eingetragenes Warenzeichen. So können Sie eine Veranstaltung nach Ihrem Geschmack und in Ihrer Altersgruppe durchführen, denn die meisten Veranstaltungen werden von Studenten organisiert, aber vielleicht möchten Sie ältere Teilnehmer haben.
  • Suchen Sie über eine Suchmaschine unter Begriffen wie "Run and Dine“ bzw. "Run&Dine“ oder auch "Flying Dinner“, "Running Diner", "Switching Tables“ in Verbindung mit dem Stadtnamen, ob es Veranstalter gibt, bei denen Sie sich als Teilnehmer anmelden können.
  • Sie können das Konzept auch abwandeln und mit Freunden zusammen veranstalten. In dem Fall sollten Sie einfach die Gänge des Menüs auf mehrere Gastgeber aufteilen und alle wie gewohnt zu den Gängen gemeinsam erscheinen. Der Unterschied besteht in dem Fall nur darin, dass es verschiedene Gastgeber bei den Gängen gibt.
Teilen: