Alle Kategorien
Suche

Kugelstoßen - Gewicht für Schüler richtig wählen

Kugelstoßen gehört unter Schülern nicht unbedingt zum beliebtesten Bestandteil der Leichtathletik. Dennoch hat diese Disziplin eine lange Tradition und aus diesem Grund sowohl bei den olympischen Spielen als auch im Sportunterricht einen festen Platz. Wenn die verschiedenen Kugeln jedoch auf der Aschebahn liegen und gestoßen werden wollen, stellt sich jedes Mal aufs Neue die Frage: Welches Gewicht ist für Schüler eigentlich angemessen?

Kugelstoßen gehört zur klassischen Leichtathletik.
Kugelstoßen gehört zur klassischen Leichtathletik.

Beim Kugelstoßen gibt es klare Gewichtsvorgaben

  • Bei Wettbewerben im Kugelstoßen hat eine Kugel der Männer das Gewicht von 7,257 kg zu haben (was glatteren 16 Pfund entspricht). Die Kugeln der Frauen wiegen genau 4 kg. Diese Werte beziehen sich auf erwachsene und vor allem ausgewachsene Menschen. Schüler sollten also nicht damit konfrontiert werden.
  • Da die meisten Schüler unter 18 sind, gelten hier andere Werte. Schüler der Altersgruppe 12 bis 13 - ganz gleich welchen Geschlechts - sollten nur mit Kugeln trainieren, die drei Kilogramm Gewicht nicht überschreiten. Allerdings wird die Sportart in diesem Alter selten praktiziert. Im Schulsport bleibt das Gewicht bei den Mädchen unter 18 bei besagten drei Kilo. Im Verein wird ab 16 Jahren mit vier Kilo gestoßen.
  • Jungen stoßen schon ab 14 Jahren vier Kilo. Dieses Gewicht erhöht sich jedoch recht schnell und liegt mit 16 bei fünf und bei den über 17-Jährigen bei 6,25 kg.

Sollten die Schüler selber wählen?

  • Die Gewichtseinteilung nach Altersgruppen hat in der Praxis viele Nachteile. In jeder Klasse finden sich Schüler, die für ihr Alter körperlich weit entwickelt sind, und solche, die ein wenig hinterherhinken. Es versteht sich von selbst, dass ein athletisch gebauter 15-Jähriger eine Kugel weiter stoßen wird als ein eher schmächtiger 16-Jähriger. Der eine wird mit seiner Kugel unter-, der andere überfordert sein. In so einem Fall ist es aus rein pädagogischer Sicht heraus vertretbar, beim Kugelgewicht nicht ganz so genau hinzuschauen.
  • Seien Sie jedoch vorsichtig. Wenn Sie beim Kugelstoßen den Schülern freistellen, mit was Sie stoßen wollen, und es zu Verletzungen kommt, könnten Sie Probleme bekommen, weil Sie mit unsachgemäßen Sportgeräten haben trainieren lassen.
Teilen: