Alle Kategorien
Suche

Kugelschreiberhülle knoten - eine Anleitung

Scoubidoubänder erfreuen sich bei Klein und Groß größter Beliebtheit. Sie sind der ideale Zeitvertreib und bieten unendlich viele Möglichkeiten. Aus den bunten Schnüren lassen sich zum Beispiel tolle Schlüsselanhänger oder Armbänder basteln. Die bunten Schnüre lassen sich auch perfekt zu einer Kugelschreiberhülle knoten. Diese kann dann Ihren Schreibtisch zieren oder Sie nutzen diese als Geschenkidee.

Kugelschreiberhüllen selbst gemacht
Kugelschreiberhüllen selbst gemacht

Was Sie benötigen:

  • eine Kugelschreibermine
  • ein schwarzes Scoubidouband
  • ein rotes Scoubidouband
  • ein silbernes Scoubidouband mit Metalleinzug
  • eine Kugel mit einer Öffnung von mindestens 5 mm
  • eine Schere
  • ein Feuerzeug

Kugelschreiberhüllen knoten - die Vorbereitung

Suchen Sie sich zunächst drei verschiedenfarbige Scoubidoubänder. Das ist für den ersten Versuch sehr viel einfacher, da Sie hier einen besseren Überblick erhalten. Später können Sie gern mit drei gleichen Farben arbeiten. Für das bessere Verständnis werden für diese Anleitung die Farben Schwarz, Rot und Silbern verwendet.

Das Knoten kann beginnen

  1. Legen Sie das schwarze und das rote Scoubidouband übereinander und falten Sie es in der Mitte. Jetzt verfügen Sie über vier gleichlange Enden.
  2. Nehmen Sie die Bänder in der Mitte gefasst in zwischen Daumen und Zeigefinger und führen Sie die Bänder mit dem Knick durch die Kugel, sodass die dabei entstandene Öse etwa anderthalb Zentimeter aus der Kugel ragt.
  3. Stecken Sie nun die Kugelschreibermine zwischen den Bändern in die Öffnung der Kugel. Die Mine sollte dabei nicht aus der Kugel herausstehen.
  4. Damit die Kugelschreibermine sicher in der Kugel hält und entsprechend mit den Bändern zu einem Ganzen wird, muss die Mine gut verknotet werden. An dieser Stelle kommt das Band mit dem Metallfaden zum Einsatz. Legen Sie dieses mittig um die Mine und setzen Sie den ersten Knoten, der sowohl die Mine als auch die bereits vorhandenen vier Bänder umschließt. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass die Enden immer gleichlang sind.
  5. Nehmen Sie die Kugelschreibermine so in die Hand, dass jeweils ein Band von jeder Farbe auf der Vorder- und auf der Rückseite liegt. Nun kreuzen Sie die Metallbänder vor und hinter der Mine. Dabei entstehen kleine Ösen, durch die Sie nun die roten und schwarzen Scoubidoubänder knüpfen. Beginnen Sie, das rote Band von der linken zur rechten Seite durch die Ösen zu ziehen. Das rechtsliegende rote Band muss nun von der rechten zur linken Seite durch die Öse geführt werden. Arbeiten Sie dabei immer eng an der Mine entlang, sodass letztendlich eine Hülle entsteht.
  6. Nun sind die schwarzen Scoubidoubänder an der Reihe. Verfahren Sie mit diesen genau wie mit den roten Bändern.
  7. Führen Sie die Arbeit bis etwa zwei Zentimeter vor der Mine durch. Dann ist es an der Zeit, sich von dem Metallband zu trennen. Hierzu müssen Sie dieses nun lediglich abschneiden, sodass nur noch die roten und schwarzen Bänder übrig bleiben.
  8. Jetzt knoten Sie die übrig gebliebenen roten und schwarzen Scoubidoubänder weiter. Das letzte rote Band führen Sie durch die entstandene Öse des schwarzen Bandes und führen diesen Weg um die Mine bis hin zur Minenspitze fort.
  9. Am Ende angekommen, werden die Schnüre mit der Schere abgeschnitten und kurz mit einem Feuerzeug verschweißt und schon ist die Kugelschreiberhülle fertig.

Dank der großen Farbauswahl an Scoubidoubänder, die Ihnen im Handel angeboten werden, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und so immer wieder neue und einzigartige Kugelschreiberhüllen entwerfen.

Teilen: