Alle Kategorien
Suche

Kugeln, die Wasser aufsaugen - Hinweise zu Hydroperlen

Fast jeder hat schon mal irgendwo eine durchsichtige Glasvase mit kleinen bunten Kugeln darin gesehen, die Wasser aufsaugen sollen. Diese Kugeln werden Blumen- oder Hydroperlen genannt und dienen als farbenfroher Ersatz für herkömmliche Blumenerde. Mit einigen Hinweisen können Sie sie selbst verwenden.

Hydroperlen bestechen vor allem durch ihre farbenfrohe Optik.
Hydroperlen bestechen vor allem durch ihre farbenfrohe Optik.

Was Sie benötigen:

  • 5 bis 10 g Hydroperlen
  • 1 l kalkarmes Wasser
  • Sieb zum Abtropfen

Was für einen Zweck erfüllen Hydroperlen, die Wasser aufsaugen?

Bunte Kugeln, die zum Aufsaugen des Wassers in gläserne Blumenvasen gefüllt werden, erfüllen vor allem dekorative Zwecke. Allerdings haben Sie auch ein paar praktische Vorteile gegenüber herkömmlicher Blumenerde.

  • Bei Hydroperlen handelt es sich um kleine Kugeln aus Polymeren. Wenn man Sie in Wasser gibt, können sie dieses bis zu einem bestimmten Maß aufsaugen und dabei an Volumen gewinnen.
  • Die Bewässerung der Pflanzen erfolgt dadurch, dass die Hydroperlen das aufgesaugte Wasser mit der Zeit langsam und konstant wieder abgeben.
  • Die Funktionsweise der Hydroperlen bringt den Vorteil mit sich, dass man die Pflanzen bei Verwendung der Kugeln nicht so häufig gießen muss wie bei herkömmlicher Blumenerde. 

Hydroperlen sind in der Regel biologisch abbaubar. Wenn Sie genug von der farbenfrohen Optik haben oder überhaupt einen natürlicheren Look bei Ihren Pflanzen bevorzugen, können Sie sie einfach mit normaler Blumenerde mischen und einen undurchsichtigen Blumentopf verwenden.

So verwenden Sie die kleinen bunten Kugeln

  1. Geben Sie auf einen Liter Wasser 5 bis 10 Gramm Hydroperlen. Um Kalkablagerungen zu vermeiden, sollten Sie nach Möglichkeit Regenwasser oder gefiltertes Wasser verwenden.
  2. Lassen Sie den kleinen bunten Kugeln anschließend einige Stunden, oder am besten über Nacht, Zeit zum Aufsaugen des Wassers. Die Hydroperlen werden dabei stark aufquellen und ein Vielfaches ihres Volumens annehmen. 
  3. Lassen Sie die Hydroperlen nach dem Aufsaugen des Wassers in einem Sieb gut abtropfen und füllen Sie sie zur Bepflanzung dann in eine transparente Glasvase.

Zu einem besonderen Hingucker werden die Wasser aufsaugenden Kugeln, wenn Sie verschiedene Farben verwenden und diese in verschiedenen Schichten in die Vase füllen. Sobald die Hydroperlen aufgrund der Wasserabgabe an Volumen verlieren, sollten Sie sie erneut gießen.

Teilen: