Was Sie benötigen:
  • PC
  • Drucker

Kündigungsschreiben an die Versicherung richtig gestalten 

Ein Kündigungsschreiben an die Versicherung sollte eine Betreffzeile, eine Kundennummer, eine Anrede und einen Hauptteil beinhalten.

Das Datum und die Unterschrift dürfen natürlich auch nicht fehlen. So gehen Sie schrittweise vor:

  1. Die Betreffzeile befindet sich stets oben rechts über der Anrede. Hier können Sie zum Beispiel Folgendes eintragen: "Kündigung des Kfz-Vertrages".
  2. Ihre Kundennummer ist sehr wichtig, denn durch sie erfolgt eine zügige Zuordnung Ihres Versicherungsvertrags. Platzieren Sie diese direkt unter die Betreffzeile.
  3. Als Nächstes folgt die Anrede. Hier können Sie problemlos auf das traditionelle "Sehr geehrte Damen und Herren" zurückgreifen.
  4. Der Hauptteil widmet sich dem Kern Ihres Anliegens, nämlich der Kündigung Ihres Versicherungsvertrags. Sie können ihn folgendermaßen gestalten: "Ich kündige meinen Kfz-Versicherungsvertrag zum.... (hier das Datum eintragen). Es ist wichtig, hier noch einmal auf Ihre Vertragsnummer zu verweisen.  "Meine Vertragsnummer lautet.... (hier eintragen).
  5. Im Hauptteil des Kündigungsschreibens an die Versicherung darf Ihre Aufforderung nach einer Bestätigung nicht fehlen. Diese lässt sich wie folgt formulieren: " Senden Sie mir bitte binnen einer Woche eine Kündigungsbestätigung an meine Postadresse zu."
  6. Bitte platzieren Sie das aktuelle Datum einmal links etwas über der Anrede und zum Zweiten bei Ihrer Unterschrift. Die Unterschrift ist wichtig, denn ohne sie verliert das Schreiben seine Gültigkeit. Unterschreiben Sie auf jeden Fall mit Kuli oder Füller, nachdem das Kündigungsschreiben ausgedruckt wurde.