Alle Kategorien
Suche

Kühlschranktür geht immer auf - so schaffen Sie Abhilfe

Kühlschranktür geht immer auf - so schaffen Sie Abhilfe1:09
Video von Samuel Klemke1:09

Wenn Sie ein noch so teures Haushaltsgerät längere Zeit betreiben, gibt es irgendwann kleine Probleme. Solche Macken betreffen bei Kühlschränken meist die Tür, wenn diese mit der Flachscharniertechnik befestigt ist. Mit der Zeit, oft aufgrund von ständiger Überladung, hängt die Tür schief. Wenn eine Kühlschranktür immer aufgeht oder nicht mehr zu bleibt, ist die Dichtung eine häufige Ursache.

Wie für jedes Küchengerät gibt es auch für den Kühlschrank - insbesondere für die Tür - einige Grundregeln, die einen vorzeitigen Verschleiß verhindern können.

Kühlschranktür - großer Stauraum lädt zum Überladen ein

Wenn Sie Ihre Kühlschranktür dauerhaft überladen, wirkt sich das negativ auf die Scharniere aus.

  • Das untere Fach jeder Kühlschranktür ist meist recht groß und lädt Sie ein, mehrere Sektflaschen und Milchbehältnisse aufzubewahren. Die Haltbarkeit der Scharniere erhöhen Sie, wenn Sie diesen Stauraum nicht komplett mit solchen Schwergewichten beladen.
  • Bei der Reinigung Ihres Kühlschranks vergessen Sie die Dichtung nicht. Schnell kommt es dort zu einer unhygienischen Schimmelbildung. Außerdem verhindert Schmutz, dass die Kühlschranktür vollständig geschlossen wird.

Wenn die Kühlschranktür immer wieder aufgeht, weil die Türdichtung Ihrer Kühlschranktür beschädigt ist, versuchen Sie diese auszuwechseln.

Problembehebung - wenn die Kühlschranktür immer aufgeht

Sie haben die Türfächer etwas entladen und die Dichtung gesäubert. Doch eine Besserung der Situation hat das nicht gebracht. Sie können versuchen, die Technik nachzustellen. 

  • Das geht nur an Kühlschranktüren von Einbaukühlschränken. Allerdings ist das nicht mehr möglich, wenn sich die Scharniere aufgrund der ständigen Überladung bereits verzogen haben.
  • Bei einer kaputten Türdichtung haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie wechseln die Dichtung aus oder kaufen sich gleich einen neuen Kühlschrank.
  • Dichtungen können Sie im Fachhandel bestellen. Achten Sie beim Bestellen auf die genaue Bezeichnung Ihres Kühlschranktyps. Ein Hindernis kann Ihnen dennoch entgegentreten: Türdichtungen können entweder angeschraubt oder angeklebt sein.
  • Bei angeschraubten Dichtungen lösen Sie die Schrauben und ziehen die alte Dichtung ab. Danach befestigen Sie die neue Dichtung.
  • Bei geklebten Türdichtungen sollten Sie die Erneuerung einem Techniker überlassen. Bedenken Sie die damit verbundenen hohen Kosten.

Wenn Ihre Kühlschranktür immer wieder aufgeht oder nicht richtig schließt, sorgen Sie für schnelle Abhilfe. Ihre Stromkosten steigen sonst unnötigerweise immens. Außerdem lässt die Kühlfunktion selbst bei Dauerbetrieb nach.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos