Alle Kategorien
Suche

Kühlschrank zischt - das sollten Sie überprüfen

Wenn der Kühlschrank Laute von sich gibt, zischt, blubbert oder brummt, muss das nicht immer etwas zu bedeuten haben. Aber Sie sollten dennoch einiges beachten und überprüfen.

Wieso zischt der Kühlschrank?
Wieso zischt der Kühlschrank? © Alfred Heiler / Pixelio

Geräusche und der Kühlschrank - Wissenswertes

Bedenken Sie beim Kühlschrank immer, auch wenn er zischt oder brummt:

  • Neue Kühlschränke sind Energiesparer, aber auch ziemlich laut. Sie geben in der Regel immer deutlich lautere Geräusche von sich als die alten Modelle.
  • Das Schallrepertoire eines modernen Kühlschranks ist erheblich. Die neuen Kühlmittel verursachen ungewohnte Geräusche, es zischt, rauscht und brummt deutlich, wenn der Kühlschrank läuft.
  • Trotzdem kann ein Geräusch am Kühlschrank auf einen Fehler hindeuten, Sie sollten also schon prüfen, was das zischt und eventuell einen Fachmann fragen.

Prüfungen, wenn der Kühlschrank zischt

  • Meist denkt man, wenn der Kühlschrank zischt, daran, dass dieser Kältemittel verliert. Nun, wenn Sie den Kühlschrank nicht mit Hammer und Meißel oder einem spitzen Gegenstand abgetaut haben, ist das eher unwahrscheinlich. Wenn es zuvor keine Gewalteinwirkung gegeben hat und der Kühlschrank nicht schon sehr alt ist, müssen Sie kaum mit diesem Schaden rechnen. Es sind übrigens Kältemittel und keine Kühlmittel, denn es wird unter die Umgebungstemperatur gekühlt.
  • Da Kältemittel völlig durch ein Leck entweicht, würde das Zischen nur kurz anhalten. Vom Kältemittel R 600a (Isobutan) z. B. ist nie mehr als 150 Gramm in einem Gerät, meistens sind nur 50 Gramm darin. Wenn es bei laufendem Kühlschrank längere Zeit zischt, sind es meist Strömungsgeräusche des Kältemittels. Sie müssen sich also nicht auf Lecksuche begeben. Sollte wider Erwarten das Kältemittel ausgetreten sein, verdunstet es und der Kühlschrank geht nicht mehr.
  • Die modernen Kältemittel sind brennbar, es könnte also eine Stichflamme entstehen, wenn Sie mit einer Kerze oder einem Feuerzeug auf Lecksuche gehen und tatsächlich eines vorhanden ist. Aber meist ist das Mittel schon gefahrlos in der Raumluft verteilt, bevor sie auch nur merken, dass der Kühlschrank defekt ist. Also suchen Sie ein Leck am Kühlschrank besser nie mit offenem Feuer.
  • Zischt der Kühlschrank längere Zeit, kann es an der Dichtung liegen. Ganz dicht ist kein Kühlschrank, das würde zu einem Unterdruck führen und Sie würden das Gerät nicht mehr auf bekommen. Aber wenn die Dichtung verschmutzt ist oder etwas dazwischen klemmt, dann kann es schon mal mehr Luft sein als unbedingt nötig. Das merken Sie an einer stärkeren Vereisung und auch wenn es zischt. Also sollten Sie die Türdichtung prüfen und wenn nötig reinigen und ein Pflegemittel auftragen.

Zischt es längere Zeit bei laufendem Kühlschrank, ist es meist nur das normale Laufgeräusch des Geräts. 

Teilen: