Alle Kategorien
Suche

Kühlschrank nach dem Transport - so gehen Sie damit richtig um

Ein Kühlschrank ist sehr empfindlich und sollte mit großer Sorgfalt transportiert werden. Auch nach dem Transport sollten bestimmte Maßnahmen ergriffen werden, damit der Kühlschrank auch weiterhin seinen Dienst erfüllt.

Vorgehensweise nach einem Kühlschranktransport.
Vorgehensweise nach einem Kühlschranktransport.

Was Sie benötigen:

  • Zeit und Geduld
  • Wasserwaage
  • warmes Wasser und Putzlappen
  • ein richtiger Standort

Ein Kühlschrank beinhaltet im Inneren Flüssigkeit, die sich in einem Kompressor befindet. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Kühlfunktion. Da diese Flüssigkeit besonders empfindlich ist bzw. sich gut verteilen muss, ist nicht nur der richtige Transport wichtig, sondern auch die Vorgehensweise, wenn der Kühlschrank an seinem neuen Platz steht.

Vorgehensweise nach einem Transport

  • Wurde ein Kühlschrank liegend transportiert, so empfiehlt es sich, dass Gerät mindestens 12 Stunden stehen zu lassen, damit sich die Kühlflüssigkeit im Inneren wieder gut verteilen kann. Noch besser wäre es allerdings, den Kühlschrank einen ganzen Tag ruhen zu lassen, bevor er angeschlossen wird.
  • Ein aufrechter Transport eines Kühlschranks wäre optimal, da das Gerät so in der üblichen Position steht. Ganz neue Geräte sollten bis zu 3 Stunden stehen gelassen werden, bis diese am Strom angeschaltet werden, ältere Kühlschranke bis zu 8 Stunden.
  • Perfekt wäre es natürlich, wenn Sie noch die Gebrauchsanweisung des Kühlschranks zur Hand haben. Dort kann üblicherweise alles genau nachgelesen werden oder man kann sich telefonisch bei dem Hersteller melden und gezielt nachfragen.

Weitere Maßnahmen vor Inbetriebnahme des Kühlschranks

  • Neue Kühlschrank sollten vor der Inbetriebnahme mit warmem Wasser und einem Lappen ausgewischt werden.
  • Haben Sie Ihr Haushaltsgerät am Strom angeschaltet, so solle man mit der Befüllung des Kühlschranks noch einige Stunden warten, damit auch die optimale Temperatur erreicht werden kann.
  • Achten Sie auch darauf, dass Abstand zu Wänden besteht, dass der Kühlschrank geradesteht (mit Wasserwaage kontrollieren) und dass ein Raum zur Aufstellung gewählt wird, der trocken und gut belüftet ist.
  • Hat ein Kühlschrank nach einem Transport einen neuen Platz gefunden, sollten direkte Wärmequellen vermieden werden. Dazu zählt sowohl direkte Sonneneinstrahlung, aber auch die Nähe eines Herds oder Backofen.
Teilen: