Alle Kategorien
Suche

Küchenspülbecken richtig einbauen

Ein neues Küchenspülbecken kann auch ein älteres Küchenmodell sehr schön aufwerten. Wenn Sie sich für ein größeres Becken entscheiden, benötigen Sie keine neue Arbeitsplatte.

Das Spülbecken kann leicht ausgetauscht werden.
Das Spülbecken kann leicht ausgetauscht werden.

Ein Küchenspülbecken kann in einer Küche mit Unterschränken und aufgelegter Arbeitsplatte relativ leicht ausgetauscht werden. Wenn Sie dagegen einen Spültisch besitzen, ist der Austausch in der Regel nicht möglich. Wollen Sie ein Küchenspülbecken mit Arbeitsplatte ersetzen, müssen Sie eventuell auch die Arbeitsplatte austauschen. Das Spülbecken ist in die Arbeitsplatte eingelassen. Wenn das neue Modell größer ist als das alte, können Sie einfach den Ausschnitt vergrößern. Ist es jedoch kleiner, müssen Sie auch die Arbeitsplatte neu kaufen.

Den Ausschnitt fürs Küchenspülbecken in die Arbeitsplatte setzen

  1. Nehmen Sie die Arbeitsplatte ab und drehen Sie diese um, sodass die Rückseite nach oben zeigt. Legen Sie das Spülbecken auf die Arbeitsplatte. Achten Sie darauf, dass Sie vorn und hinten einen ausreichenden Rand lassen, sodass der Ausschnitt nicht direkt über der Rückwand oder der Tür des Schrankes liegt. In diesem Fall müssten Sie die Arbeitsplatte verwerfen, denn Sie könnten das Spülbecken nicht einsetzen. 
  2. Wenn das Spülbecken richtig platziert ist, zeichnen Sie den Umfang mit einem dicken Bleistift ab. Nehmen Sie das Spülbecken danach wieder von der Platte.
  3. Bohren Sie an der Stelle, an der Sie mit dem Sägen beginnen möchten, ein Loch in die Arbeitsplatte. Wenn Sie einen vorhandenen Ausschnitt vergrößern, können Sie diesen Arbeitsschritt überspringen.
  4. Benutzen Sie eine Stichsäge mit einem guten Sägeblatt, welches an den Kanten nicht ausfranst. Setzen Sie die Säge an dem Loch an, welches Sie gebohrt haben, oder beginnen Sie, wenn schon ein Ausschnitt vorhanden ist, an beliebiger Stelle mit der Vergrößerung.
  5. Führen Sie die Säge langsam an der Markierung entlang, bis Sie den Ausschnitt fertiggestellt haben.

Der Einbau des Spülbeckens

  1. Setzen Sie die Arbeitsplatte wieder auf die Schränke auf, schrauben Sie diese aber noch nicht fest. 
  2. Setzen Sie das Spülbecken in den vorbereiteten Ausschnitt.
  3. Bauen Sie nun den Wasserhahn an und verbinden Sie alle notwendigen Anschlüsse. Mitunter müssen Sie einen Ausschnitt für den Wasserhahn erst herstellen. Viele Spülbecken haben eine Markierung, die Sie ausbrechen können. Bei einigen müssen Sie den Ausschnitt manuell herstellen.
  4. Zum Schluss schrauben Sie die Arbeitsplatte mit dem neuen Spülbecken wieder fest.
Teilen: