Alle Kategorien
Suche

Küchenfront neu gestalten - so gelingt der Shabby Chic

Manchmal ist es an der Zeit, die Wohnung und die Möbel zu verändern. Sei es, weil die Möbel Ihnen einfach nicht mehr gefallen oder Sie gerne einen neuen Stil in Ihre Wohnung bringen möchten. Mit dem Shabby Chic können Sie Ihre Küchenfront neu gestalten und somit eine warme und gemütliche Wohnatmosphäre schaffen.

Gemütlich und warm - der Shabby Chic.
Gemütlich und warm - der Shabby Chic.

Was Sie benötigen:

  • Neue Griffe, Knopfgriffe oder verschnörkelte Griffen aus Eisen
  • Schleifpapier und Schleifmaschine
  • Krakelierlack
  • Blumenmuster Schablone
  • Farben zum Auftragen der Ornamente
  • Spitzendeckchen
  • Weiße Körbe aus Holz oder Rattan
  • Weiße Stoffe mit Blumenmuster

Verändern Sie die Küchenfront

  • Wenn Sie eine etwas ältere Küche mit Holzfronten haben, können Sie den Shabby Chic bestens umsetzen. 
  • Hierfür müssen Sie zuerst alle Türen der Küchenschränke abmontieren und mit einem Schleifgerät sauber und ordentlich abschleifen.
  • Sind alle Fronten schmutz- und vor allem staubfrei, können Sie beginnen, den Krakelierlack aufzutragen. Dieser spezielle Lack erzeugt nach dem Auftragen Risse, sodass das bearbeitete Möbelstück wirklich alt aussieht. 
  • Haben Sie noch nie mit dem Krakelierlack gearbeitet, sollten Sie ein Probestück mit dem Lack anstreichen, damit Sie ein wenig Übung bekommen.
  • Nun können Sie mit dem Krakelierlack Ihre Küchenfront neu gestalten, und sobald der Lack gut getrocknet und verarbeitet ist, können Sie die neuen Griffe an die Küchenfronten anbringen.
  • Nun müssen Sie nur noch die Türen wieder an den Schränken befestigen und somit haben Sie den Grundstein für Ihre Küche im Shabby Chic gelegt.
  • Verfügen Sie über keine Küche mit Holzfronten, so müssen Sie sehr dünne Spanplatten bearbeiten und diese dann an Ihren alten Fronten anbringen.

Die Küche neu gestalten ist leicht

  • Wenn Sie es gerne verspielt mögen, können Sie mithilfe von Blumenschablonen an die Küchenfronten blumige Bordüren anbringen. Rosenmuster eigenen sich hierfür besonders.
  • Haben Sie einen Küchenschrank mit einer Glastür, können Sie dort die Zwischenbretter mit Spitzenstoff auslegen, der etwas über die Brettkante ragt. Dies verleiht Ihrem Schrank ein bisschen mehr Shabby Chic.
  • Nutzen Sie alte Obstkisten. Diese können Sie einfach mit weißer Lasur bearbeiten. Legen Sie die Kisten mit weißen Stoffen mit Blumenmuster aus und lagern Sie dort Obst oder Weine. Als Alternative können Sie auch weiße Rattankörbe nutzen.
  • Sammeln Sie auf Flohmärkten alte Häkeldecken in Weiß, eine kleine Blechgießkanne, die sie mit Blumen bepflanzen und alte Bilderrahmen mit Schnörkeln. Diese Gegenstände können Sie aufarbeiten und als Dekoration in Ihrer Küche unterbringen. 
  • Verzichten Sie keinesfalls auf tolle weiße Vorhänge mit Blumenmuster. Natürlich sollten Sie darauf achten, dass die blumigen Muster zueinanderpassen. 
  • Wenn Sie beginnen, Ihre Küchenfront neu zu gestalten, werden Ihnen schnell weitere tolle Möglichkeiten einfallen. 
Teilen: