Alle Kategorien
Suche

Küchen günstig renovieren - so erneuern Sie die Schranktüren

Ihre Küche gefällt Ihnen nicht mehr und am liebsten würden Sie eine Neue kaufen? Das müssen Sie aber nicht zwangsläufig, denn häufig wirkt es schon Wunder, wenn Sie lediglich die Schranktüren erneuern oder aufpeppen. Auf diese Weise können Sie Küchen günstig ein neues Aussehen verpassen.

Mit Farben oder Folien können Sie Küchen besonders günstig renovieren.
Mit Farben oder Folien können Sie Küchen besonders günstig renovieren.

Eigentlich finden Sie Ihre Küche ja gut, so wie sie ist, lediglich die Optik sagt Ihnen nicht mehr zu. Deshalb gleich eine neue Küche zu kaufen wäre ein teurer Spaß. Sie können sich deshalb überlegen, ob es nicht genügen würde, die Schranktüren auszutauschen oder ihnen ein neues Aussehen zu geben. Dies wäre auf jeden Fall günstiger, als eine komplett neue Küche zu kaufen.

Küchen in neuem Glanz durch Austauschen der Türen

  • Wenn Sie Ihre Küche in einem Möbelhaus oder Küchenstudio gekauft haben, stehen die Chancen günstig, dass Sie für die Schränke neue, passende Türen bekommen, die einen völlig anderen Stil haben. Lediglich durch das Austauschen der Türen sehen Küchen danach völlig anders aus. Möglicherweise ist Ihnen damit bereits geholfen.
  • Häufig genügt es sogar schon, einfach nur die Griffe auszutauschen. Insbesondere weißen Küchen können Sie damit einfach und günstig zu einem anderen Look verhelfen. Wenn Sie zum Beispiel eine weiße Küche mit roten Griffen an den Türen und Schubladen haben, wirkt diese Farbkombination frisch und frech. Tauschen Sie die roten Griffe nun gegen schwarze oder chromfarbene Griffe aus, wirkt die Küche eher edel. Diese günstige Verwandlung können Sie dann noch durch den Austausch von farbigen Kochutensilien und Accessoires ergänzen.

Günstige Verwandlung durch Farbe oder Folie

  • Selbstverständlich können Sie Ihre Küchenmöbel auch in einer neuen Farbe überstreichen. Dazu ist es notwendig, dass Sie alle Fronten, die überstrichen werden sollen, penibel von Fettschmutz befreien, damit die Farbe hält. Wenn Sie nicht genau wissen, aus welchem Material die Küchenzeile ist, bauen Sie schon mal eine Türe aus und nehmen Sie sie mit in den Baumarkt. Dort wird man Ihnen den zum Material passenden Lack empfehlen. Am leichtesten lassen die Schranktüren sich streichen, wenn Sie ausgebaut sind. Wenn Sie diese Mühe scheuen, sollten Sie peinlichst darauf achten, dass beim Streichen keine Farbnasen und -tropfen entstehen.
  • Eine weitere, günstige Alternative ist das Bekleben der Küchenfronten.
Teilen: