Alle Kategorien
Suche

Kuchenrezepte mit alten Keksen - zwei leckere Varianten

Kuchenrezepte mit alten Keksen - zwei leckere Varianten3:54
Video von Lars Schmidt3:54

Wenn Sie von Weihnachten oder aus anderen Gründen alte Kekse daheim haben und nicht wissen, was Sie damit machen sollen, dann probieren Sie einfach Kuchenrezepte aus alten Keksen. Damit gelingt Ihnen garantiert eine kulinarische Überraschung.

Zutaten:

  • Für die Eistorte:
  • 100g Kekse
  • 3 Eier
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb und Saft von einer Orange
  • 1 Mango
  • 250 ml Schlagsahne
  • Für den Kuchen:
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier
  • 200 g zerkleinerte, alte Kekse
  • 50 g Blockschokolade (Kuvertüre)
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Machen Sie aus alten Keksen selbst eine Eistorte

Es kann immer mal wieder passieren, dass Sie harte oder trockene Kekse bei sich finden. Nun stellt sich die Frage, was man aus diesen machen kann, wenn sie noch zu schade zum Wegwerfen sind. In dieser Anleitung finden Sie zwei Kuchenrezepte. Jedes davon lässt sich mithilfe alter Keksen verwirklichen, sodass diese nicht verkommen müssen und noch einen leckeren Verwendungszweck finden.

  1. Nehmen Sie einen Gefrierbeutel und füllen Sie diesen mit den alten Keksen. Zerdrücken Sie die Kekse vorsichtig mit einer Teigrolle oder etwas Ähnlichem. Kleiden Sie im Anschluss daran eine flache Kuchenform mit Kekskrümeln aus. Verwenden Sie hierfür ungefähr die Hälfte der Krümel aus dem Beutel.
  2. Pressen Sie nun die Orange aus. Reiben Sie vorher etwas von der Orangenschale ab - am besten eignet sich hierfür ein Zesten-Reißer. Pressen Sie so viel aus, dass Sie vier Esslöffel Orangensaft erhalten. Trennen Sie danach die Eier und stellen Sie das Eigelb beiseite.
  3. Schlagen Sie das Eigelb und den Zucker schaumig. Bringen Sie dann das Wasser zum Kochen und setzen Sie die Schüssel mit dem verrührten Eigelb und dem Zucker ins Wasserbad. Rühren Sie Salz und Orangensaft unter. Verrühren Sie das Ganze so lange im Wasserbad, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse müsste dann dicklich sein. Heben Sie nun den Orangenabrieb unter.
  4. Schälen Sie dann die Mango und entfernen Sie den Kern. Schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Schlagen Sie anschließend das Eiweiß und die Sahne steif, beides jedoch getrennt voneinander. Heben Sie beides unter die Eiercreme und verteilen Sie diese auf den Krümeln der alten Kekse. Geben Sie anschließend die Mangowürfel und die Kekskrümel gleichmäßig darauf.
  5. Stellen Sie die Eistorte nun für ungefähr vier Stunden ins Tiefkühlfach und lassen Sie das Ganze gut durchfrieren.

Peppen Sie Kuchenrezepte mit alten Keksen auf

Eine weitere Möglichkeit, um mit alten Keksen noch etwas Sinnvolles anzustellen, ist die Verfeinerung von Kuchenrezepten. Bei einem Kuchen mit Krokant können Sie den Krokant einfach durch zerbröselte alte Kekse ersetzen. Ein weiteres Beispiel ist die Verwendung von alten Keksen anstelle von Nüssen in einem Kuchenrezept, dass Ihnen in dieser Anleitung präsentiert wird.

  1. Nehmen Sie zunächst 200 g Mehl und verrühren Sie dieses mit fünf Eiern sowie 250 g Butter zu einem Teig. Fügen Sie anschließend ungefähr 150 g Zucker (oder je nach Ihrem Geschmack auch weniger) hinzu. Geben Sie noch 1 Päckchen Backpulver hinzu und verrühren Sie das Ganze noch einmal.
  2. Zerkleinern Sie nun in einem Gefrierbeutel oder Ähnlichem Ihre alten Kekse. Dazu legen Sie die Kekse in den Beutel und verschließen diesen. Walken Sie dann den Inhalt so lange z.B. mit einem Nudelholz durch, bis aus Ihren alten Keksen Krümel geworden sind.
  3. Diese Kekskrümel fügen Sie nun Ihrem Kuchenteig hinzu. Anschließend verrühren Sie das Ganze nochmals gut und fügen ebenfalls 50 g Blockschokolade hinzu. Wenn es Ihrem Geschmack entspricht, können Sie dem Teig an dieser Stelle einen Schuss Eierlikör beigeben.
  4. Wenn Sie aus den Zutaten einen Teig gerührt haben, fetten Sie eine Backform ein. Alternativ können Sie die Form mit Backpapier auskleiden.
  5. Füllen Sie den Teig in die Form und streichen Sie ihn glatt. Lassen Sie ihn anschließend für ungefähr eine Stunde bei ca. 170 °C backen.

Bevor Sie diesen Kuchen servieren können, sollten Sie ihn gut abkühlen lassen und dann erst aus der Form entfernen. Danach können Sie den Kekskuchen Ihren Freunden oder der Familie zum Kaffee servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos